Veröffentlicht: 08.01.2018

Omnia Mining

Wie funktioniert Omnia Mining ?

Omnia Mining ist eine gängige Form des Mining. Seit der Erfolgswelle des Bitcoin (BTC) haben sich viele Dienstleister etabliert, sogenannte Cloud-Miner. Mit deren Erfahrungen und Ausrüstung ist jedermann in der Lage, ohne technische Kenntnisse und ohne leistungsfähigem Equipment mit dem Schürfen (Mining) von Coins in der Cloud Geld zu verdienen.

Mining-Anbieter stellen ihre Anlage und ihr Know-How für eine Gebühr zum Minen zur Verfügung.

Omnia Mining – Der Newcomer 2017 im Bitcoin-Geschäft

War es zu Anfang noch möglich, alleine und vom Arbeitsplatz zu Hause zu Minen, kamen mit einem gewaltigen Zustrom an Minern Hardware sowie Grafikkarte am heimischen PC an ihre Grenzen. Was vom Home-Office aus nahezu unmöglich erschien, kam für einige kreative BTC- Enthusiasten gelegen und es wurden Rechenzentren gegründet.

Und das mit dem Angebot, für viele Nutzer weltweit das Schürfen wieder lukrativ zu gestalten. Es gründeten sich zig Mining-Pools.Als Mitte des Jahres 2017 das Network Marketing Unternehmen Omnia Tech in den Krypto-Markt einsteigen wollte, hat dies einen ziemlichen Wirbel verursacht.

Die Firma ist bis dato ein Network Marketing Unternehmen gewesen und hatte mit digitaler Währung wenig zu tun. Nicht nur die Network Marketing Szene hat Omnia in Stauen versetzt, sondern viele Befürworter und auch Zweifel der Kryptowährung.

Ein Grund war sicher, dass ein erfolgreiches Network Unternehmen in den Markt der digitalen Währung einsteigen wollte. Bei Omnia Mining kommen zwei Dinge zusammen, zum einen das Minen von Kryptowährungen und zum anderen brachte der Anbieter neue Geschäftsideen in die Krypto-Welt, die bisher ein Alleinstellungsmerkmal am Markt bietet.

Was macht Omnia Mining so spannend?

Das Unternehmen Omnia-Tech ist der am meisten debattierte Youngster unter den Minining-Anbietern in 2017 gewesen. Im Prinzip läuft es hier wie bei anderen Anbietern auch.

Mittels eines Computers erlauben sie jedem Nutzer das Schürfen von verschiedenen Kryptowährungen. Aus einer Vielzahl von Coins bietet Omnia die ertragreichsten an.

Zudem sind sie ständig auf der Suche nach neuen profitablen Kryptowährungen. Sie konzentrieren sich stark auf das Schürfen von Altcoins.

Ein Teil dieser Altcoins bietet innovative Lösungen und haben nach wie vor eine starke Gemeinschaft hinter sich, die für den Schürfer rentabel sind. Außerdem kündigt der Mining-Anbieter regelmäßig Abstimmungen an, wo jeder für seine favorisierte Münze stimmen kann, die dem Backoffice-Dashboard zum Mining Katalog hinzugefügt wird.

Zudem optimiert das Unternehmen ständig sein Rechenzentrum mit dem Ziel, die Bedürfnisse der wachsenden Kundschaft zu erfüllen. Mit diesem Unternehmen können nicht nur große Unternehmen, sondern jeder Interessierte mit dem Schürfen der digitalen Währung beginnen.

Für Omnia Mining benötigt der Schürfer ein Wallet (digitale Geldbörse). Mit dieser und den darin enthaltenen Schlüsseln kann er am Blockchain-Netzwerk teilnehmen und Transaktionen durchführen.

Der User kann sich bei Omnia kostenfrei anmelden und Kryptowährung sowie die entsprechende Hashpower ordern. Omnia bietet jedem Miner ein großes Potential an Verdienstmöglichkeiten.

So wird das Weiterempfehlen des Produktes von Omnia honoriert und jedermann kann sich ein kleines Nebeneinkommen ohne direktes Minen sichern.

Life-Time-Mining – So schürft man heute lukrativ

Verschiedene Mining-Anbieter beenden den Vertrag mit dem Nutzer, wenn sich herausstellt, dass sich das Minen des entsprechenden Coins nicht mehr lohnt. Für den Nutzer kann das einen totalen Verlust seiner gekauften Hashpower bedeuten.

Omnia aber garantiert dem Miner eine Life-Time-Mining. Die Firma hatte die fantastische Idee, wenn sich das Minen eines Coins nicht mehr rentiert, kann der Nutzer auf den nächsten lukrativeren Coin umsteigen.

Und das ohne Aufwand und Mehrkosten. Im Klartext heißt das, dass dem Schürfer eine Auszahlung garantiert wird, solange es das Schürfen der digitalen Währung gibt.

Diese brillante Minining-Strategie wird dadurch ermöglicht, dass 50 Prozent der Hashpower innerhalb von 500 Tagen reinvestiert wird. Damit werden Probleme behoben, sodass der Miner bei Omnia die Option bekommt, in einen anderen Coin kostenfrei zu wechseln.

Dadurch bleibt für den Miner die Investition sicher und geschützt. Kurz gesagt bedeutet das, wenn ein Miner einmal bei Omnia-Tech Rechenleistung gekauft hat, diese ihm auf Lebenszeit (Life-Time-Mining) erhalten bleibt.

Eine vorzeitige Kündigung durch den Anbieter wäre nur möglich, wenn das Minen sich für beiden Vertragspartner nicht mehr lohnt. Hypothetisch könnte aber die Rechenleistung dafür verwendet werden, um einen anderen Coin herzustellen.

Sollte eine Umstellung in einen aussichtsreicheren Coin nötig sein, wird dies in Absprache mit Genesis, dem Partner von Omnia, realisiert. Man kann sagen, bei Omnia wird gekauft und bei Genesis wird gemindet.

Proud Partner – Omnia Mining und Genesis

Genesis-Mining ist in der Kryptoszene der Cloud-Mining-Anbieter mit dem derzeit größten Potential. Genesis liefert eine seriöse Arbeit im Bereich Mining ab.

Sie stellen seit 2013 effizient und zuverlässig Rechenleistung für jeden Miner gegen eine Gebühr zur Verfügung. Omnia ist Mitte des Jahres 2017 „Proud Partner“ von Genesis geworden.

Der Zusammenschluss hat einen ganz schönen Trubel verursacht und schon die Ankündigung der Partnerschaft hat für ziemlich viel Gesprächsstoff gesorgt. Die Zusammenarbeit mit Genesis ist vertraglich geregelt und steht so auf einem sicheren Fundament.

Der Neuling Omnia nutzt die technische Fachkompetenz von Genesis und verbindet diese mit einer fundierten Vetriebsstruktur. Zudem punktet Omnia Mining mit dem Life-Time-Mining und bietet so Voraussetzungen für eine lebenslang gültige Hash-Rate und das auch durch einen Wechsel in eine andere digitale Währung.

Omnia ist an die Hardware von Genesis-Mining angeschlossen. Durchdachte Vergütungen und Provisionsmöglichkeiten von Omnia und der technischen Kompetenz und dem Wissen von Genesis, offerieren jedem Miner weltweit aussichtsreiche Verdienstmöglichkeiten.

Beide Unternehmen, Omnia sowie auch Genesis sind transparent und stellen sich öffentlichen Fragen zum Unternehmen. Wir sind der Meinung, dass das Konzept beider Firmen stimmig ist.

Vorteile von Omnia Mining

  • Live-Time-Mining
  • Konstante Hash-Rate
  • Coins sind anpassbar
  • langfristige Erträge
  • Mining mit kleinen Beträgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.