Veröffentlicht: 19.02.2018

Lohnt sich Cloud Mining

Lohnt sich Cloud Mining?

Alles Interessenten der Kryptoährungen stellen sich wohl diese Frage – Lohnt sich Cloud Mining? Das Cloud-Mining ist der Prozess des Kaufs von Rechenleistung von dedizierten Rechenzentren, die ihre eigenen Geräte verwenden, um in Ihrem Namen Kryptowährungen wie den Bitcoin (BTC) zu minen.

Der Hauptvorteil dieses Ansatzes besteht darin, dass Sie keine tief greifenden Kenntnisse über die Mining-Hardware haben müssen und keine teuren und schwer verständlichen Geräte kaufen müssen.

Wenn Sie die „Hash Power“ (in der Regel in Gigahertz pro Sekunde oder GH / s gemessen) mieten, müssen Sie sich auch nicht mit der Hitze und dem Lärm eines Miningprojekts auseinandersetzen. Deswegen lohnt sich Cloud Mining heute.

Viele dieser Cloud Mining Unternehmen beziehen entweder ihre eigene Ausrüstung oder bauen sie billig und betreiben ihre Rechenzentren in Ländern wie Island und China, in denen Strom billig ist und diese Ersparnisse an Sie weitergeben werden.

Lohnt sich Cloud Mining? Erforschen Sie die besten cloudbasierten Angebote, um Ihre Kryptowährung zu verdienen und berechnen Sie die Rentabilität.

Warum wurde diese Art von Mining am profitabelsten? Lohnt sich Cloud Mining überhaupt?

Der Kauf von Ausrüstung durch solche Dienstleister erfolgt zu den niedrigsten Großhandelspreisen und oft gehören solche Cloudmining Unternehmen selbst zu den Herstellern, die sich mit der Entwicklung von Ausrüstung für die Herstellung von Kryptowährung befassen.

Außerdem wird die Wartung pro Leistungseinheit auf ein Minimum reduziert. Aufgrund der Tatsache, dass riesige Hangars aufgebaut werden, wird zusammen mit einem speziellen Kühl- und Stromversorgungssystem eine fortschrittlichere Software entwickelt.

Wenn Sie sich entscheiden, in das Cloud Mining von Bitcoins oder den Altcoin zu investieren, wollen aber Probleme mit der Konfiguration von Hardware, Software, Wartung vermeiden (Kühlung, Stromversorgung, Garantiereparaturen), ist die Cloud Mining Option die beste Alternative für die Kryptowährungsproduktion.

Alles, was Sie als Anleger brauchen um einen Cloudservice zu nutzen ist die erste Einzahlung.

Vor- und Nachteile vom Cloud Mining

Wie bei jeder Art von Investitionen, gibt es Vor-und Nachteile, aber wenn man über alle großen Gefahren weiß, lösen sich die Nachteile des Cloud Minings auf und die Vorteile bleiben von Anfang an erhalten.

Lohnt sich Cloud Mining? – die Vorteile

Dank der Optimierung von Hardware- und Wartungskosten lohnt sich Cloud Mining. Die Ausbeute dieser Methode des Minings ist höher als die Produktion der Kryptowährung privat. Ein geringer Mindestbetrag der Investitionen ist möglich, für einen erheblichen Gewinn sind natürlich größere Summen erforderlich.

Es gibt keine Notwendigkeit, die Software zu konfigurieren und es besteht keine Notwendigkeit, etwas über die Montage der Mining Rigs zu verstehen. Sie brauche Ihre Zeit für die Wartung von Anlagen im Betrieb (Raumkühlung, Stromversorgungssteuerung, Garantie, etc.) nicht zu opfern.

Lohnt sich Cloud Mining? Der Vergleichsrechner zeigt es Ihnen

Ob das Bitcoin Mining aktuell lukrativ ist, können Sie in unserem großen Vergleichsrechner (hier klicken) prüfen. Sie können den Return on Investment im Vergleichsrechner für (Genesis Mining, HashFlare…) berechnen. Die Berechnung ist für das Mining von Bitcoin (…) verfügbar.

Bei den Berechnungen werden die tatsächlichen operativen Tarife des Dienstes und die aktuelle Komplexität des ausgewählten Blockchain Netzwerkes berücksichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Lux Coin Staking

Ion Staking

Pivx Staking

Coinbase Netzwerkgebühr

Cloudmining Vergleich

Bitcoin schürfen