Veröffentlicht: 05.01.2018

Kraken

Kraken – eine populäre Bitcoin-Börse

Die Börse für Kryptowährungen Kraken wurde im Jahr 2011 in San Francisco eröffnet. Neben einer gewissen Anzahl von Kryptowährungen handelt die Börse mit kanadischen Dollar, US-Dollar, britischen Pfund und japanischen Yen.

Sie war die erste Krypto Börse, dessen Angebote und Verkaufsvolumina auf dem Bloombergterminal gezeigt wurden, wobei vorher eine kryptografisch verifizierte Prüfung der Beweise für Reserven vorgenommen wurde. Die Börse ist Partner der ersten Kryptowährungsbank.

Jetzt nimmt die Börse jeden Tag den 5-7 Platz in der Welt nach den Handelvolumina mit Kryptowährungen ein.

Dienste

Im Juni 2016 fügte Kraken den Dark-Pool-Handel mit Ethereum für große Bitcoin-Käufer hinzu. Kraken bietet Bitcoin Preise für das Bloomberg-Terminal an.

Laut den Berichten wurden im April 2017 Fiat-Finanzierungsoptionen für Umschichtungen in US-Dollar und Staatsanleihen eingeführt. Im Laufe des Jahres 2017 hat die Kraken-Börse unter DDoS Angriffen und Performanceproblemen gelitten, bis zu dem Punkt, an dem die Website größtenteils unbrauchbar geworden ist.

Feature

Ein weiteres Feature, aber nur für Mutige ist der Marginhandel, der hier die Möglichkeit bietet, Ihren Kontostand bei bestimmten Handelspaaren zu heben. Obwohl dies nicht für die meisten verfügbar ist, gibt es Ihrem Geld mehr Kapitalkraft in den Märkten – aber hüten Sie sich vor Margin Calls, die Ihr Konto beeinträchtigen könnten, wenn die Märkte gegen Ihren Handel laufen.

Für JPY gibt es eine Mindesteinzahlung von 5000 Yen und keine Transaktionsgebühr für die Einzahlung – aber 20 Yen für den Abzug. Für alle anderen Währungen fallen Gebühren unter einem Prozent an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Lux Coin Staking

Ion Staking

Pivx Staking

Coinbase Netzwerkgebühr

Cloudmining Vergleich

Lohnt sich Cloud Mining