Veröffentlicht: 31.01.2018

Ethereum Classic

Ethereum Classic – was steckt dahinter?

Bevor wir also direkt zum Ethereum Classic gehen, lohnt es sich, die Vorgeschichte von Ethereum und The DAO zu verstehen.

Ist Code Gesetz? Oder ist er es nicht?

„Code – ist Gesetz“ – war der Slogan der Ethereum Stiftung, es sollte hier das Wort „war“ betont werden. Das wurde oft in den Vorträgen des Gründers Vitaliy Buterin geäußert.

Es ist nicht überraschend, aber Tatsache, dass dieser Slogan und das ganze Konzept dieser Plattform, das auf den „intelligenten Verträgen“ aufgebaut ist, vielen Programmierern gefallen hat.

Vor allem solchen, deren Arbeit eng mit der Industrie verflochten ist. Ethereum hat um sich herum schnell eine große Gemeinschaft versammelt und es waren nicht nur gewöhnlichen Programmierer oder Kryptoanarchisten, es waren die weltweit größten Unternehmer.

Der Zusammenbruch von The DAO

Vor dem Hintergrund dieses erfolgreichen Projektes wurde The DAO erstellt. Ein eigenständiger Investmentfonds, der auf der Plattform von Ethereum arbeitet. Es hat seine individuellen internen Token und unterstützt angeblich das voll dezentralisierte Managementmodell.

Viele von Ihnen haben wahrscheinlich über die Schwierigkeiten schon gehört, dass mit diesem Projekt fast an seinem Anfang geschehen ist. Als bei dem Fonds über 50 Millionen Dollar „gestohlen“ wurden.

Angeblich von einem unbekannten Hacker, der eine schon bekannte Sicherheitslücke im Code des Vertrages ausgenutzt hat. Dieser Klau führte zu einem starken Preisverfall der DAO-Token und natürlich zu einem fast doppelt so hohen Kurseinbruch bei Ethereum (ETH).

Das Wallet des Hackers wurde mit dem Fondsvermögen eingefroren und es wurde anschließend beschlossen, eine so genannte „hardfork“ durchzuführen. Das bedeutet, grob gesagt, das eine Kopie des ursprünglichen Ethereum Netzwerkes erschaffen wurde, bei dem diese Sicherheitsanfälligkeit korrigiert wurde.

Die Dezentralisierung war ein Mythos

Genau die Hälfte der Gemeinschaft betrachtete die Dezentralisierung als einen Mythos, weil die Dezentralisierung ein völlig autonomes Betriebssystem impliziert, wo ein Vertrag durchgeführt werden muss und zwar unabhängig von dem menschlichen Faktor.

Nach dem Klau gab es aber einen direkten Eingriff von den Entwicklern und einen Codewechsel, was bei Vielen eine komplett negative und logische Reaktion verursachte.

Auf der einen Seite der Medaille ist der Verlust von nicht weniger als $ 50 Millionen aus dem Fonds von The Dao und auf der anderen Seite ist der Verlust der wichtigsten Ideen, der Dezentralisierung der Plattform und der Nichteinmischung in die Prozesse der intelligenten Verträge durch die Menschen.

Hintergrund der Hardfork

Vor diesem Hintergrund wurde die Gemeinschaft in solche aufgeteilt, die die Hardfork und die Beschlagnahmung der Gelder vom Hacker unterstützten und diejenigen, die glauben, dass der Angreifer nichts gehackt hat, sondern lediglich eine funktionale Option des Vertrages genutzt hat und das Geld ehrlich verdient hat (streng genommen ist es in der Tat so).

Schuld daran sind nur die Entwickler selbst, die ein rohes, ungeschütztes Projekt gestartet haben, um schneller daran zu verdienen.

Als Ergebnis einer Abstimmung war wie erwartet, die Mehrheit nicht hinter der Idee der dezentralen Verträge, sondern hinter der großen Geldsumme her, was später zu vielen und starken negativen Reaktionen führte.

Die Geburt von Ethereum Classic

So ist vor diesem Hintergrund der oben genannten Entwicklungen Ethereum Classic (ETC) entstanden. Die Kryptowährung hat das ursprüngliche Ethereum Netzwerk ohne die Hardfork und ohne den direkten Eingriff von außen bewahrt.

Viele waren von der Tatsache überrascht, dass eine der maßgeblichsten Krypto Börsen – Poloniex, die berühmt für ihren Konservatismus war, den ETC-Handel sehr schnell hinzugefügt hat. Schon in den ersten Handelstagen ist Ethereum Classic um mehr als 250 % gewachsen.

Experten führten dies aber auf Handelsspekulationen von großen Tradern zurück. Nach der Börse Poloniex hat auch Bittrex und Kraken, die Kryptowährung ETC in den Handel aufgenommen, was wiederum die Anerkennung der Kryptowährung auf einem hohen Niveau bestätigt.

Auch einige große Mining-Pools (http://ethc.epool.io und http://pool.ethereumclassic.com) unterstützten die Idee, die ursprüngliche Ethereum-Blockchain beizubehalten und boten den Benutzern die Möglichkeit den ETC in ihren Pools zu minen.

Grundlegende Ideen und die Prinzipien von Ethereum Classic

Die Ideologie. Das Projekt glaubt, an dezentralisierte Blockchains, die für jedermann zugänglich und vor Zensur geschützt sind.

Sie glauben an das ursprüngliche Konzept von Ethereum – an ein Ethereum als einen Weltcomputer und ohne die Möglichkeit, einen Smartvertrag irgendwie zurückrollen zu können oder die Ergebnisse seiner Umsetzung zu blockieren.

Das Entwickler Team

Derzeit arbeiten drei Entwicklungsteams an den Ethereum Classic Anwendungen.

Das ETC-Entwicklerteam

ETC Dev Team entwickelt Geth Classic, das in der Programmiersprache Go geschrieben wird. Es wird von Igor Artamonov (Splix) geleitet. Das Team besteht aus sechs bezahlten Entwicklern von Go und Rust.

Das ETC Dev Team umfasst außerdem fünf unbezahlte Berater, einen strategischen Analysten und einen Marketing Manager.

Ethereum Commonwealth Team

Das Ethereum Commonwealth Team entwickelt den ERC223 Standart, welcher das Belohnungsprogramm unterstützt. Es wird von Dexaran, einem anonymen Entwickler in der Ethereum Classic Community, geleitet.

Das Team ist damit beschäftigt, die Ethereum-Protokollaktualisierungen im Ethereum Classic-Netzwerk zu portieren und zu entwickeln.

Fazit

Ethereum Classic erschien als Ergebnis einer Meinungsverschiedenheit. Die Plattform kombiniert die Mitglieder der Gemeinschaft Ethereum, die aus philosophischen Gründen die DAO Hard Fork abgelehnt haben.

Menschen, die bis zur DAO Hard Fork (1900000 Block) ihre ETH in der Bilanz gehabt haben, bekammen die gleiche Anzahl von ETC nach der Hard Fork.

Ethereum Classic (ETC) ist eine blockchainbasierte kryptografische Plattform für die Entwicklung dezentraler Anwendungen auf Basis von Open-Source-Smart-Contracts.

Es ist eine dezentrale Turing-vollständige virtuelle Maschine und eine virtuelle Maschine von Ethereum (EVM) zugleich, die Programme in den öffentlichen Knoten des Netzwerks ausführen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.