Veröffentlicht: 18.01.2018

BlackCoin

BlackCoin – ein vielversprechendes Projekt oder eines der vielen kleinen Produkte des Kryptowährungsmarktes?

BlackCoin ist eine der zahlreichen  Krptowährungen. Wenn vor ein paar Jahrzehnten jemand gesagt hätte, dass es möglich wäre, Waren und Dienstleistungen ohne „Papiergeld“ zu bezahlen, dann würden alle, die davon hörten, offen über Sie lachen.

Mit der Entwicklung der Computertechnologie wurde jedoch alles möglich – es erschien eine digitale Währung, bei der es sich nicht um eine auf Papier gedruckte Banknote handelt, sondern um eine Folge von Bits. Gleichzeitig ist die Kryptowährung eine vollwertige Währungseinheit, in der Sie Ihre Einkäufe und Dienstleistungen konvertieren können, ohne Ihr Haus zu verlassen.

Einer der Vertreter der Kryptowährungen ist Black Coin. Was Black Coin ist und was es beinhaltet – wird alles in diesem Artikel beschrieben.

Was ist die BlackCoin Kryptowährung?

Auf diese Frage werden wir Ihnen in diesem Artikel antworten und Ihnen alles erzählen, was wir über dieses Produkt des digitalen Geldmarktes wissen. Die Kryptowährung BlackCoin ist eine Art dezentralisierte Währung.

Gleichzeitig stellen Entwickler Ihnen einen offenen Quellcode zur Verfügung, den jeder überprüfen kann. Das System arbeitet nach dem Prinzip des POS oder Proof-of-Stake, was übersetzt „Nachweis des Anteils“ bedeutet. Von der „Geburt“ der Kryptowährung bis heute nimmt Black Coin seinen Platz in der Welt der Kryptowährungen ein.

BlackCoin – was ist das? Woher kam diese Münze?

Um alle Vermutungen zu zerstreuen, werden wir über den Hintergrund erzählen, indem wir Ihnen den Schöpfer von BLK vorstellen werden.

Im Jahr 2014 entschied sich ein Programmierer aus Russland, Pavel Vasin, bekannt als Rat4, seine Talente zu zeigen und schuf Black Coin. Das Prinzip der Münzgewinnung wurde nach der Idee des Schöpfers, durch POS-Mining durchgeführt.

Gleichzeitig war die Münzemission nicht begrenzt, was dazu führte, dass der BlackCoin-Kurs nicht in den Himmel aufstieg und im terrestrischen Rahmen blieb. Es wäre möglich, BLK mit DogeCoin zu vergleichen, aber dieses Projekt ist immer noch sehr weit von seinem besten Kollegen entfernt.

Was ist ein BlackCoin wert?

Laut der Marktstatistik vom 12. Januar 2018 entspricht eine Münze 0,947 US-Dollar. In Bitcoin-Äquivalent ist es 0.00006822 BTC. Ein ziemlich bescheidener Preis, aber für ein junges und vielversprechendes Projekt, ist nicht der schlechteste Start.

Übrigens wurde BlackCoin als Ergebnis von einer Fork von Novacoin geboren. Interessanterweise minen einige Pools andere Arten von Kryptowährungen und erwerben später Black Coin – warum das? Wahrscheinlich, weil sich der BLK Kurs stabilisieren und die Nachfrage nach diesem Produkt steigen wird.

Multipool

Der Multipool von Black Coin kombiniert die Hardwarefähigkeiten der Mitglieder der BlackCoin-Community. Mit der Hashingleistung des Pools wird das Mining anderer digitaler Währungen betrieben.

BlackCoin selbst kann nicht durch das Mining erzeugt werden, da der Währung das Prinzip des „PoS“ zugrunde liegt. So ist Black Coin durch die Verwendung des eigenen Multipools vor der Abwertung geschützt.

Vor- und Nachteile von der BlackCoin Kryptowährung

Nachdem Sie erfahren haben, was diese Kryptowährung ist, kommen wir nun zu der Frage, was an Black Coin gut ist. Sie werden sich vielleicht fragen, warum es notwendig ist, diese Münze für das Staken auszuwählen und keine andere.

Es sollte sofort gesagt werden, dass BlackCoin nichtsdestotrotz eine sehr gute Variante für die Ausarbeitung der Fertigkeiten beim Staken und eine gute Investition der Mittel ist.

Features von BlackCoin – das sind gleichzeitig auch ihre Vorteile

Das Arbeitsprinzip des Konsensmechanismus Proof-of-Stake ermöglicht es Ihnen, durch die Token regelmäßig ein kleines, aber stabiles Einkommen zu erhalten, das 1 % pro Jahr Ihres Kapitals in BLK entspricht.

Die Transaktionsbestätigungszeit beträgt 64 Sekunden, was Black Coin zu einer der funktionalsten Kryptowährungen macht.

Es wird Vorweggenohmen, dass einige Münzen auch eine kleine Verarbeitungszeit haben, um Transaktionen zu bestätigen, aber ihr Preis ist gleichzeitig viel niedriger als der von Black Coin.

Die Nachteile von BlackCoin, bzw. ein Hauptnachteil, ist der Preis. Gegenwärtig entspricht ein BLK 0,94 US-Dollar und die Trends sind so, dass der Wechselkurs fällt. Der ganze Grund dafür ist, dass die Entwickler nicht zu hart an einigen Gadgets gearbeitet haben und die Konkurrenz immer härter wird.

Denken Sie daran, dass BlackCoin selbst nicht gemined wird, weil die Kryptowährung auf dem POS-Prinzip basiert. Durch das Hashing können jedoch andere Währungen gemined werden, gegen die dann Black Coin Münzen erworben werden können. Halten Sie den BlackCoin-Client auf Ihrem Gerät immer offen – so erhalten Sie ein jährliches Einkommen von 1 %.

Rückschlüsse zur BlackCoin Kryptowährung

Tatsächlich unterscheidet sich die BlackCoin Kryptowährung nicht wesentlich von der Gesamtmasse außer in dem Preis. Der Preis ist sehr angenehm und die Verwaltung der Geldbörse für diese Währung ist verständlich und einfach.

Eine gute Option für die Entwicklung von den eigenen Staking-Fähigkeiten – Sie können einige Tricks erfahrener Benutzer erlernen und alternative Möglichkeiten bei dieser Form des Minings von Münzen anwenden.

Die Kryptowährung Black Coin wurde auf dem Scrypt Algorithmus im Februar 2014 vom russischen Entwickler Pavel Vasin erstellt, der unter dem Spitznamen RAt4 programmiert. Das Mining der Kryptowährung ist auf POS-Mining zurückzuführen.

Die Anzahl der Münzen ist nicht beschränkt, was einen negativen Einfluss auf den Preis haben sollte, wie es mit Dogecoin der Fall ist. In Bezug auf den Preis liegt Black Coin weit hinter Dogecoin. In diesem Sinne ist der Preis für ein BlackCoin immer noch ziemlich tief. Heute sind es mehr als 7017 Satoshen.

1 Kommentar

  • Avatar Luk schreibt:

    Verwende Blackcoin seit 2014 und bin noch immer sehr begeistert wie smooth und einfach alles funktioniert, toller Coin, der zusaetzlich wenig Energie in Anspruch nimmt und schnelle Transaktionen durchführt.
    Alles in allem ein cooles dezentrales Projekt mit netter, smarter Community!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.