Veröffentlicht: 03.01.2018

Bitcoin Adresse

Bitcoin Adresse – So senden und empfangen Sie Bitcoins

Eine Bitcoin Adresse ist eine alphanumerische Zeichenfolge (d.h. sie besteht aus Buchstaben und Zahlen), die aus 27 bis 34 Zeichen besteht. Sie wird nach einem festgelegten kryptographischen Verfahren erstellt und beginnt stets mit einer 1 oder 3. 2017 wurde außerdem eine Version eingeführt, die mit bc1 beginnt.

Diese Adressen werden allerdings noch nicht überall unterstützt. Grundsätzlich kann sich jeder beliebig viele Adressen einrichten. Die Einrichtung ist kostenlos und funktioniert auch völlig ohne Onlinekonto.

Aber auch bei Handelsplattformen und Bitcoin-Wallet Anbietern können Adressen angelegt werden. Mit einer Bitcoin Adresse können Bitcoins gesendet und empfangen werden.

Ähnlich einer E-Mail-Adresse

Häufig werden Bitcoin Adressen mit E-Mail Adressen verglichen. Genauso wie man eine E-Mail von einer Adresse zu einer anderen sendet, können auch Bitcoins versendet werden.

Einen entscheidenden Unterschied gibt es allerdings. Während gewöhnlich eine einzige E-Mail Adresse dauerhaft genutzt wird, ist aus Gründen des Datenschutzes eine einmalige Verwendung von Adressen für Bitcoin-Transaktionen empfehlenswert. Dazu muss für jede Transaktion eine neue Adresse angelegt haben.

Dies und die komplexe Struktur von Adressen im Bitcoin Netzwerk machen eine genaue Prüfung erforderlich, bevor Bitcoins gesendet werden. Grundsätzlich sollten Adressen kopiert und eingefügt werden, um Tippfehler zu vermeiden.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit durch einen Tippfehler eine existierende Adresse anzusteuern extrem gering.

Adressen offline erstellen

Adressen können offline ohne Verbindung ins Bitcoin-Netzwerk erstellt werden. Vor allem für Onlineshops kann es sinnvoll sein, eine große Zahl von Adressen im Voraus anzulegen, damit sie jederzeit verfügbar sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.