Veröffentlicht: 04.01.2018

Sniper Wallet

Sniper Wallet

Ein Sniper Wallet ist ein Wallet, also eine Brieftasche, zum Speichern von Kryptowährungen. Das Besondere an diesem Wallet ist seine Schnelligkeit.

Das heißt, alle Transaktionen werden besonders schnell ausgeführt. Dieses besondere Wallet ist aber nicht nur eine Brieftasche, sondern eine schnell arbeitende Bank zugleich.

In diesem Wallet liegen persönliche Codes, die es ermöglichen, mit anderen Wallets über das Blockchain Verbindung aufzunehmen und Finanztransaktionen sicher abzuwickeln. Dieses System ist jeder nationalen Bank weit überlegen, sodass nun die Banken darüber nachdenken, eine solche Technologie in das nationale Bankensystem zu integrieren.

Wie funktioniert ein Sniper Wallet?

Bei der Technologie des Sniper Walltet wird Software eingesetzt, die sich mit der Transaktion vordrängelt. Die wartenden Transaktionen werden also überholt und damit die Finanztransaktion vor den Anderen ausgeführt.

Dabei kommt eine höhere Gebühr zum Tragen, ähnlich wie beim Express-Paketdienst. Es gibt bereits Wallets, bei denen der Nutzer diese Gebühren selbst erhöhen kann, um somit den Geldtransfer zu beschleunigen.

Dabei wird das sogenannte „gas limit“ deutlich erhöht. Gerade im geschäftlichen Bereich gewinnen schnelle Wallets immer mehr an Bedeutung.

Zuverlässigkeit und Schnelligkeit schaffen Vertrauen in der Finanzbranche. Wenn das nicht so wäre, wurde niemand BitCoin oder Ethereum akzeptieren.

Durch Vertrauen in den BitCoin ist sein Wert erst so rasant gestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Lux Coin Staking

Ion Staking

Pivx Staking

Coinbase Netzwerkgebühr

Cloudmining Vergleich

Lohnt sich Cloud Mining