Veröffentlicht: 26.01.2018

Rise Coin

Was steckt überhaupt hinter dem Rise Coin?

Der Rise Coin ist eine sogenannte Kryptowährung und damit digital verfügbar. Die smarte Technik der Blockchain sorgt dafür, dass Cyber-Kriminelle praktisch keine Chance haben, sich unerlaubt Zugriff auf sensible Daten zu verschaffen.

Ein weitere Eigenschaften, die diesen Coin einzigartig macht: Zusätzlich zur digitalen Verfügbarkeit soll es den Rise schon bald in einer physischen Variante geben. Damit würde die Grundlage für eine erfolgreiche Verschmelzung von digitalem Geld und Bargeld geschaffen.

Schon heute wird dieser Coin von einigen Online-Shop als Zahlungsmittel akzeptiert. Im Hintergrund laufen derweil schon Verhandlungen mit weiteren Händlern sowie stationären Geschäften.

Schlussendlich lautet das Ziel der Entwickler, den Coin als neues globales Zahlungsmittel zu etablieren. Ähnlich wie Gold in der Antike oder der US-Dollar zur Zeit des Kalten Krieges soll der Rise ein neues Zeitalter beginnen.

Sowohl die Globalisierung als auch die fortschreitende Digitalisierung des Alltags machen ein neues und sicheres Zahlungsmittel nötig. Der Rise würde diese Lücke mit Bravour füllen, denn er ist sicher, flexibel und anonym zugleich.

Tatsächlich ist es für Dritte de facto unmöglich, Details von Transaktionen zu erfahren. Dies trifft auf Kriminelle im Netz ebenso zu wie auf den Staat mit seinen wachsamen Augen.

Wem an anonymen Transaktionen gelegen ist, der trifft mit diesem Coin eine exzellente Wahl.

Seit wann gibt es den Rise Coin eigentlich?

Erstmals gehandelt wurde diese Kryptowährung im April 2016. Im Vergleich zum Bitcoin, den es bereits seit 2009 gibt, ist der Rise Coin damit eine noch relativ junge Währung.

Für die Nutzer des Geldes bringt dieses Faktum gleich mehrere Vorteile mit sich: Zuerst einmal wird der Coin von einem Entwickler-Team überwacht, das bereits bei der Gestaltung von anderen Währungen dieses Segments Erfahrung sammeln konnte.

Entsprechend wurde die bereits bewährte Krpto-Technik noch weiter verbessert und für die Nutzer vereinfacht. Ein weiterer Vorteil: Bis heute haben nur die wenigsten Menschen je vom Rise Coin gehört.

Das Potential für kräftige Kurszuwächse ist damit in jeglicher Hinsicht gegeben. Wenn Bitcoin und Co. in der Zukunft ihren Zenit erreichen, geht der Boom beim Rise wahrscheinlich weiter.

Die Voraussetzungen für eine solche Entwicklung sind sicherlich gegeben, denn schon heute besitzt der Coin eine hochprofessionelle Website. Auf dieser können sich nicht nur potentielle Käufer, sondern auch Medienvertreter genau informieren.

Gut möglich, dass schon bald ausführliche Artikel in der Presse folgen werden. Für den Rise würde dies einen enormen Gewinn an Popularität bedeuten. Alles andere als ausgeschlossen, dass dann auch der Kurs kräftig ansteigt.

Bereits die ersten eineinhalb Jahre des Bestehens dieser Währung waren ein voller Erfolg. Für den Kurs ging es bis dato steil nach oben.

Welche Vision die Macher mit diesem Coin verfolgen

Während sich die Kryptowährungen anschicken, den weltweiten Zahlungsverkehr zu revolutionieren, wird beim Rise viel Wert auf demokratische Entscheidungsprozesse gelegt. So hat jeder Nutzer die Chance, sich direkt in die Arbeit der Entwickler einzubringen.

Zusätzlich zur Verbreitung als Zahlungsmittel soll der Coin darüber hinaus als Investment der Zukunft dienen. Zuletzt haben viele Menschen die richtige Wahl getroffen und in Kryptowährungen angelegt.

Das Resultat hiervon: Hohe Gewinne und das Bewusstsein, am Geld der Zukunft schon zu einem frühen Zeitpunkt beteiligt gewesen zu sein. In den kommenden Monaten möchten die Macher des Coins die Werbung für diese Werbung noch einmal deutlich verstärken.

Neben dem Schalten von Anzeigen im Internet gehört dazu auch die Werbung über andere Kanäle. Gerüchten zufolge ist sogar eine großflächige TV-Kampagne geplant. Am Ende soll die breite Masse der Bevölkerung zumindest den Namen des Rise kennen.

Steigt die Bekanntheit an, so wirkt sich dies wohl auch positiv auf den Kurs an. Nicht unwahrscheinlich, dass schon bald neue Höchststände erreicht werden können.

Die Akzeptanz des Rise als stabile Währung steht kurz davor, neue Höhen zu erklimmen. Damit einher geht ein Zuwachs an Bekanntheit dieses Sektors allgemein.

Sicherheit und besondere Eigenschaften dieses Coins

Das Thema Sicherheit wird bei den digitalen Währungen ohnehin schon groß geschrieben. Im Falle des Rise Coin erfährt es allerdings noch einmal zusätzliche Bedeutung.

Vom ersten Moment der Entwicklung an wurde Wert darauf gelegt, dass jede einzelne Transaktionen mehrmals abgesichert wird. Bewährte Sicherheits-Techniken kommen zum Einsatz und werden stetig weiterentwickelt, sodass sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Zusätzlich ist es dem Team gelungen, den Stromverbrauch beispielsweise im Vergleich zum Bitcoin deutlich zu senken. Dem Umwelt-Aspekt, welcher im Krypto-Sektor immer wieder für Kritik gesorgt hatte, wird hier also Rechnung getragen.

Am Ende ist der Coin eine Währung, die als sicher, anonym und unweltfreundlich zugleich anzusehen ist. Um die Sicherheit auch in Zukunft nicht zu vernachlässigen, sind Verbesserungsvorschläge vonseiten der Nutzer zu jedem Zeitpunkt willkommen.

Dies kann sowohl in Form von Kritik geschehen, als auch durch direkte Mithilfe. Jeder, der im Bereich Krypto-Geld bereits Erfahrung gesammelt hat, kann sich für eine Mitarbeit am Projekt bewerben.

Es sind alle Menschen willkommen, die dieses Projekt in die Zukunft führen wollen. Ohne Zweifel ist im Krypto-Sektor ein großes Potential gegeben. Darin sind sich Finanz-Experten einig. Vielleicht ersetzt Kryptogeld wie der Rise schon bald die klassischen Währungen.

Eine Fazit zum Kryptogeld Rise Coin

Obwohl der Rise Coin noch eine sehr junge Kryptowährung ist, kann er bereits auf eine mehr als 18-monatige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mit einem Investment in diesen Coin können Anleger schon heute das Geld von morgen erwerben.

Gleichzeitig ist eine Anlage mit der Partizipation an Kurszuwächsen verbunden. Innerhalb der ohnehin schon sicheren Kryptowährungen punktet der Rise Coin mit zusätzlichen Sicherheitsmechanismen.

Aktuell ist eine große Marketing-Kampagne in Arbeit, die die Bekanntheit dieses Kryptogeldes vergrößern soll. Zusätzlich zur digitalen Form soll es den Rise schon bald als physische Variante geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.