Veröffentlicht: 20.02.2018

Qwark Coin

Einführung – was ist ein Qwark Coin?

Qwark Coin ist eine Krptowährung – zumindest der letztere Begriff dürfte in aller Munde bekannt sein. Seit der Einführung des Bitcoin sind viele andere digitalen Währungen nachgefolgt. Einige davon sind sehr erfolgreich, wie Bitcoin, Dash, Litecoin oder Ethereum.

Derzeit listet die CoinMarketCap knapp 1600 Kryptowährungen. Daher erweist es sich zunehmend, als schwierig alle im Überblick zu behalten. Die großen Währungen wie Bitcoin, Ether, Dash oder ZCash sind vielen Menschen bekannt, zumindest haben sie schon einmal davon gehört.

Zudem gibt es aber andere digitale Währungen, die weniger bekannt sind. Einige davon sind dennoch in ihrer zukünftigen Wertsteigerung nicht zu unterschätzen. Ein Beispiel dafür ist der Qwark Coin.

Der Qwark Coin und die Ubiq Blockchain

Der Qwark Coin läuft mit einer speziell dafür installierten Blockchain, mit der Bezeichnung Ubiq. Die Ubiq gilt als ausgesprochen leistungsstark. Sie ist eine gemeinsam international genutzte Infrastruktur, die Vermögen oder Güter wechseln kann mit einem wichtigen Aspekt – Qwark kann Eigentumsrecht an Eigentum darstellen.

Entwickler erhalten dadurch die Möglichkeit Märkte zu installieren sowie Verzeichnisse von Schulden oder Versprechungen zu speichern. Zudem können Gelder in Übereinstimmung mit in der Vergangenheit gegebenen Anweisungen (Testament, Terminkontrakt) ohne Zwischenhändler sicher bewegt werden.

Eine Dezentralisierung kann auf diese Weise gewahrt werden, ohne ein Risiko von außen. Obendrein lassen sich noch eine Vielzahl an Funktionen integrieren, die bis dato noch nicht entwickelt wurden. Für das Mining generiert die Ubiq-Blockchain Blöcke mit einem Proof-of-Work-System.

Der Qwark Coin ist ein digitaler Coin, der dem Bitcoin ähnlich ist, der aber anders funktioniert. Besser zu vergleichen ist er mit dem Ether (Ethereum). Denn diese Münze basiert ähnlich der Ethereum-Blockchain.

Nach eigener Aussage findet sich der Qwark selbst als stabiler und sicherer.Die Qwark basierte Ubiq-Blockchain ist ein dezentrales Ökosystem im Sinne einer Online-Plattform. Diese besteht aus einer Verbindung von Menschen, die an der Ubiq arbeiten und in Qwarkinvestieren.

Ubiq verwendet intelligente Verträge, die sicherstellen sollen, dass alle Abwicklungen vertrauenswürdig und sicher sind. Diese Vertragskonstellation soll dafür sorgen, dass jeweils nur zwei Parteien über eine Abwicklung verfügen können.

Mit diesem Vertragssystem können Nutzer Geld leihen oder verleihen sowie Geschäfte starten. Qwark besitzt ebenso eine Kompatibilität zu Smart Contracts. Das bedeutet für Nutzer einfachere Modalitäten beim Abschließen von Verträgen. Nutzer sollen zudem auch die Möglichkeit haben, mit dem Qwark Coin zu spenden.

Dieses System garantiert reibungslose Prozesse für:

  • Kauf
  • Verkauf
  • Tausch
  • Spende

Vorteile des Qwark Coin

Die Ubiq Blockchain hat den Vorteil, dass sie Stabilität und einen Schwerpunkt auf die Nutzung in Unternehmen aufweist. Zudem verfügt sie über ein hart werkelndes Team, welches permanent und streng daran arbeitet, die Blockchain allumfassend zu entwickeln und zu vermarkten.

Ubiq hat eine Menge Aufmerksamkeit erhalten und zeigte sich auf verschiedenen Konferenzen. Julian Yap ist Systemingenieur und Teamleiter von Ubiq und hauptberuflich Code-Editor an der Bittrex-Börse arbeitet. Er prüft den kompletten Code für die aufgeführten Währungen.

Ubiq ist eine Bereicherung für die Blockchain-Welt und verfügt noch über jede Menge Entwicklungsmöglichkeiten, die dem Qwark Coin ebenso zugutekommen. Abwicklungen, geschäftliche Vorhaben sowie Neugründungen sollen entspannter und ohne einen Dritten erfolgen können und das ohne Risiko beim Transfer von Waren oder Werten.

Qwark ist ein ERC20-Token auf der Plattform von Ubiq und wird von allen Ubiq-Wallets unterstützt. Qwark bietet Nutzern ebenso die Option Waren sowie Dienstleistungen Online unter Nutzung von speziellen Nachlässen zu bekommen.

Zudem erlaubt die Münze als erste Kryptowährung neben dem BTC den Einsatz von Debit-Karten. Somit kann eine Qwark-Geldbörse mit der MasterCard verbunden werden und damit dort bezahlt werden, wo diese akzeptiert wird.

Das spricht für die digitale Münze Qwark:

  • Läuft über eine sichere und stabile Blockchain
  • Einfache und schnelle Transaktionen
  • Intelligente Verträge durch Smart Contracts
  • Belohnung von Kryptospenden
  • Nachlässe und Aktionen
  • Einsatz von Debit-Karten

Der Qwark Coin im CoinMarketCap

Der Qwark-Coin steht derzeit beim CoinMarketCap auf Platz 503. Dem liegen eine Marktkapitalisierung von 8.233.464 USD und ein tägliches Volumen von 30.810 USD sowie eine Umlauf-Versorgung von 50.702.415 Qwark zugrunde. Der Token-Preis liegt bei 0,000053 USD. Dazu kommt eine Gesamtversorgung von 206.075.989 Qwark.

Fazit:

Der Qwark Coin hat einige Vorteile zu bieten. Diese sind einfache Transfers, mit denen Nutzer rasch, mühelos und günstig an andere Nutzer Transaktionen senden können. Zudem gehen durch intelligente Verträge Ausführungen sicher und vertrauenswürdig vonstatten.

Ein weiterer Vorteil ist die Unterstützung durch eine Debit-Karte. Spenden werden belohnt und Dienstleistungen sowie Produkte können Online mit speziellen Rabatten erworben werden.

Aufgrund der guten Entwicklung des Qwark Token finden wir eine Investition in diesen Coin als empfehlenswert. Und in der Ubiq Blockchain hat der Qwark ebenfalls einen guten Partner gefunden, weil sie eine bestmögliche Benutzbarkeit bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.