Veröffentlicht: 12.02.2018

Patientory Coin

Patientory Coin für ein sicheres effizienteres Gesundheitswesen

Der Patientory Coin verspricht eine sichere und bessere Gesundheitsversorgung. Das Unternehmen hat sich der Entwicklung von Blockchain-Lösungen für die Gesundheitsbranche verschrieben hat. Es nutzt die Blockchain für die Speicherung, Kommunikation, mobile Sicherheit sowie weitere wichtige Aufgaben.

Das Team von Patientory

Die Patientory Foundation ist für die Entwicklung der Patientory Plattform verantwortlich. Das Unternehmen ist in den USA und der Schweiz eingetragen und wurde 2015 gegründet.

Zu den wichtigsten Mitgliedern des Teams gehören Chrissa McFarlane (Gründerin und CEO) und Rob Campbell (Leitender Software Architekt) und Randy Mitchell (Leitender technischer Produktmanager).

Das Team verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Gesundheitswesen, Cybersicherheit und Verbrauchertechnologie. Patientory hat seinen Sitz im Atlanta Tech Village sowie ein Büro in der Founders Base in San Francisco.

Die Vision

Patientory spricht hauptsächlich die Ineffizienz der US-amerikanischen Gesundheitsbranche an. Auf der offiziellen Website nennt das Unternehmen einige gravierende Probleme. Letztendlich plant Patientory die Lösung dieser Probleme durch Bereitstellung einer sicheren, skalierbaren und kosteneffektiven Lösung für das Gesundheitsmanagement.

Hier sieht Patientory eine sinnvolle Einsatzmöglichkeit für die Blockchain Technologie.

Die Patientory Plattform

Patientory zielt darauf ab, Patienten, Ärzten und Gesundheitsorganisationen den sicheren Zugriff, die Speicherung und den Transfer von Informationen zu ermöglichen. Das Endergebnis ist eine bessere Koordination der Pflege und eine bessere Datensicherheit.

Um diese Ziele zu erreichen, ist Patientory mit jedem elektronischen Patientenaktensystem verbunden und ermöglicht Ärzten, Pflegedienstleistern und Verbrauchern die Kommunikation über eine einzige, einfach zu bedienende Plattform.

Die Blockchain wird verwendet, um End-to-End-Verschlüsselung unter Einhaltung der gesetzlichen Richtlinien und Compliance-Anforderungen bereitzustellen. Die Nutzung der Plattform ist für die Patienten kostenlos. Sie können Speicherplatz für ihre Patientendaten gegen eine einmalige Gebühr in Form von Patientory Coin erwerben.

Die Blockchain-Technologie ist laut Patientory der sicherste Weg, um die sensiblen Gesundheitsinformationen Ihrer Patienten vor Cyber-Angriffen zu schützen. Die Blockchain zerschneidet und verschlüsselt die Patientenakte eines Patienten, bevor sie über das Netzwerk verteilt wird, bis sie wiederverwendet werden kann.

Dies macht Datenverletzungen praktisch unmöglich. Selbst wenn ein Knoten in der Blockchain vollständig kompromittiert wurde, würde der Angreifer nur ein zufälliges Bit verschlüsselter Information über einen Patienten erhalten. Die Verwendung eines dezentralisierten Systems anstelle eines zentralisierten Servers macht Angriffe unwahrscheinlich.

Die Nutzung der Plattform ist für die Patienten beinahe kostenlos. Lediglich den Speicherplatz auf der Blockchain für die medizinischen Daten müssen die Patienten einmalig kaufen. Die Zahlung erfolgt mit der eigenen Kryptowährung der Plattform, den Patientory Coin.

Gesundheitsdienstleister hingegen müssen eine einmalige Installationsgebühr zahlen, um die Plattform auf den Krankenhausgeräten zu installieren. Außerdem müssen sie für die Nutzungslizenz und die Speichergebühr einen monatlichen Betrag in Patientory Coin zahlen.

Die Vorteile von Patientory

Die Plattform bietet viele Vorteile für alle beteiligten Parteien, einschließlich den Patienten, Ärzten und Gesundheitsorganisationen.

Vorteile für Patienten

Patienten können über die Plattform auf ihr gesamtes Gesundheitsprofil zugreifen. Dieses Gesundheitsprofil enthält unter anderem ihre Vorgeschichte, Facharztempfehlungen und Testergebnisse. Die Daten lassen sich über den eigenen Computer oder einem Mobilgerät abrufen und sind durch die Blockchain geschützt.

Patienten können über das Portal auch direkt mit Ärzten und Gesundheitsdienstleistern kommunizieren. Sollte der Patient Bedenken oder Fragen haben, kann er direkt mit dem behandelnden Arzt oder dem Krankenhaus in Verbindung treten. Der Nutzer kann auf der Plattform einstellen, wer Zugang zum Gesundheitsprofil haben darf und mit wem er seine Ergebnisse teilen möchte.

Die Plattform bietet außerdem ein Forum in dem sich Patienten über ihre Erfahrungen und Beschwerden austauschen können. Laut Angaben der Website sind bereits Tausende von Patienten dem Patientory-Netzwerk beigetreten. Das ultimative Ziel des Unternehmens ist es, eine Gesundheitsplattform zu schaffen, auf der Benutzer aus den Erfahrungen anderer lernen können.

Die Nutzung der Plattform ist für die Patienten beinahe kostenlos. Lediglich den Speicherplatz auf der Blockchain für die medizinischen Daten müssen die Patienten einmalig kaufen. Die Zahlung erfolgt mit der eigenen Kryptowährung der Plattform, den Patientory Coin.

Vorteile für Anbieter aus dem Gesundheitswesen

Ärzte und Krankenhäuser können sich auf einen Blick ein umfassendes Bild von den Informationen eines Patienten verschaffen, einschließlich Informationen, die von anderen Kollegen oder medizinischen Einrichtungen gesammelt wurden.

Die Plattform bietet Ärzten die Möglichkeit ihren Zeitplan zu verwalten, Bestellungen aufzugeben und Empfehlungen online zu senden oder zu empfangen. Die Automatisierungstools und Erinnerungen helfen den Anbietern im Gesundheitswesen dabei besser zu planen und den Überblick zu behalten. Dadurch können sie sehr viel Zeit sparen und gleichzeitig die Gefahr von Fehlbehandlungen verringern.

Mit der Blockchain Technologie können Ärzte Informationen sicher mit Patienten, Familienmitgliedern, Pflegekräften, Spezialisten und Krankenschwestern austauschen. Denn Patientory verfügt über eine HIPAA-konforme Messaging-Plattform, über die alle Gesundheitsdienstleister sicher und unkompliziert kommunizieren können.

Der Patientory Coin (01.02.2018)

Der Patientory Coin ist ein ERC20-konformer Token, der auf Ethereum basiert. Es gibt ein Gesamtangebot von 100.002.000 Patientory Coin mit einem Umlauf von 70.000.000 Coins. Der Patientory Coin verfügt über ein Marktkapital von 17.597.230 540.470 US$. Innerhalb von 24 Stunden wird ein Handelsvolumen von 540.470 US$ umgesetzt. Im Token Ranking von coinmarketcap.com kann sich die Kryptowährung damit den Platz 373 sichern.

Fazit

Patientory ist eine Gesundheitsplattform, die Patienten, Ärzten und Gesundheitsdienstleistern Vorteile bieten soll. Mit der Blockchain-Technologie erstellt Patientory eine einzige, unveränderbare Quelle von Patientendaten. Patienten können diese Daten mit Gesundheitsdienstleistern teilen, während Gesundheitsdienstleister ihre Kosten, das Risiko von Datenverletzungen reduzieren und andere Vorteile genießen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Galileo Reportage & der Bitcoin Milliardär

MarketPeak- Die Schnittstelle zwischen Blockchain und Investoren

Bitmark Coin

Polybius Coin

TokenCard Coin

Matchpool Coin