Veröffentlicht: 31.01.2018

Paper Wallet erstellen

Wie kann man eine Paper Wallet erstellen?

Bevor wir im Detail zeigen, wie man eine Paper Wallet erstellen kann, ist zu klären, was denn hinter dem Begriff Wallet steckt. Der monetäre Wert von Bitcoins ist so stark gestiegen, dass natürlich eine immer größere Nachfrage nach Wallets besteht, in denen die Digitalwährung sicher gespeichert werden kann – ein Verlust wäre fatal.

Dabei ist eine Möglichkeit, um Bitcoins sicher zu verwahren, das Verwenden einer Paper Wallet. Eine Paper Wallet ist nämlich eine Offline Wallet. In dem Fall heißt das, dass man sie auf Papier ausdruckt und somit nicht vom Internet abhängig ist.

schnell und einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

» Jetzt starten *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Das bedeutet auch einen Schutz vor Cyberattacken. Wie eine Paper Wallet funktioniert, unterscheidet sich eigentlich nicht von anderen Wallets.

So werden bei einer Paper Wallet auf dem Ausdruck eine „Bitcoin Address“ und ein „Private Key“ angezeigt. Die „Bitcoin Address“ gibt die Adresse der Wallet an. An diese können wie an jede andere Wallet Bitcoins versendet werden.

Der „Public Key“ ist ein Schlüssel, mit dem man dann auf die Wallet zugreifen und Bitcoins versenden kann. So ist zwar jede Bitcoin Wallet aufgebaut, jedoch werden die Schlüssel bei zum Beispiel Web Wallets bei dem Onlineanbieter oder bei Desktop Wallets auf dem PC gespeichert und nicht auf Papier wie bei Paper Wallets.

Paper Wallet erstellen in der Praxis

Das Erstellen einer Paper Wallet ist relativ einfach. Zuerst muss dafür bitaddress.org aufgerufen werden. Dabei handelt es sich um eine Website, bei der man eine Paper Wallet erstellen kann. Der Generierungsprozess findet bei bitaddress auf dem Computer des Nutzers statt, also hat die Seite keinen Zugriff auf die erstellte Wallet.

Um die Schlüssel der Wallet möglichst zufällig zu generieren, müssen dort entweder zufällige Buchstaben eingegeben oder die Maus bewegt werden. Ist man fertig mit diesem Vorgang, werden einem die Bitcoin-Adresse und der Public Key angezeigt.

Um jedoch eine Paper Wallet erstellen zu können, muss nun der Reiter „Paper Wallet“ ausgewählt werden. Dort wurden automatisch 3 verschiedene Paper Wallets erstellt. Man kann hier noch verschiedene Dinge wie zum Beispiel die Anzahl an verschiedenen Paper Wallets einstellen.

Schließlich muss „Print“ ausgewählt werden, um die Paper Wallets auszudrucken. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in dem Drucker, Layout und Farbe ausgewählt werden können. Nun kann man auf die ausgedruckte Bitcoin-Adresse Bitcoins wie gewohnt von jeder Wallet aus übertragen.

Um Bitcoins von der Paper Wallet zu versenden, muss man sich eine Wallet bei blockchain.info erstellen, wo man dann unter „Einstellungen“ -> „Adressen“ -> „Importierte Adressen“ -> „Adresse importieren“ den Private Key der Paper Wallet angeben kann, wodurch man die auf der Paper Wallet gelagerten Bitcoins auf jede andere Wallet übertragen kann.

Vor- und Nachteile von Paper Wallets

Paper Wallets haben natürlich viele Vorteile, aber auch viele Nachteile, über die man sich bewusst sein sollte, wenn man eine Paper Wallet erstellen möchte. Der wohl größte Vorteil von Paper Wallets ist, dass sie im Vergleich zu anderen Wallets bei sicherer Lagerung ein geringeres Ausfallrisiko haben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Wallets auch gewissermaßen geteilt werden können. So ist es zum Beispiel möglich, die Wallet als Familie zu teilen und einfache mehrere Ausdrucke zu erstellen.

Ein Nachteil von Paper Wallets ist jedoch, dass sie relativ kompliziert zu verwenden sind – jedes Mal, wenn eine Überweisung durchgeführt werden soll, muss der Private Key abgeschrieben werden.

Risiken von Paper Wallets

Wenn man eine Paper Wallet erstellen möchte, sollte man sich natürlich auch über die Risiken informieren. Denn natürlich gibt es auch bei Paper Wallets mehrere Risiken.

Das wohl größte Risiko ist, dass der Ausdruck, auf dem die Wallets gespeichert sind, verloren geht. Außerdem könnte es passieren, dass der Computer mit Malware infiziert ist.

Das stellt zwar generell kein Problem für Paper Wallets dar, sollte diese Malware aber die Daten des Computers auslesen, während die Paper Wallet erstellt wird, kann das ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Sollte man kurz davor sein, sich eine Paper Wallet erstellen zu wollen, sollte man auch darauf achten, dass man die Paper Wallet alleine erstellt, damit niemand außer einem selbst Zugriff auf die Schlüssel hat.

Ein weiteres Risiko kann dadurch entstehen, dass der Drucker, auf dem die Paper Wallet ausgedruckt wird, von Malware oder Spyware befallen ist und die Daten an Dritte überträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).