Veröffentlicht: 13.02.2018

Nexium Coin

Was verbirgt sich hinter dem Nexium Coin?

Nexium Coin ist eine Kryptowährung. Das Jahr 2017 war ein besonders gutes Jahr für Investoren. Im Allgemeinen erlebten die Menschen in diesem Jahr einen Bullenmarkt, welcher ständig neue Höchstwerte markieren konnte. Werden die besten Investments analysiert, so muss ein klarer Fokus auf die Kryptowährungen gelegt werden.

Allerdings konnte auch einige klassische Wertpapiere besonders gut performen. Hierbei sind insbesondere die Aktien von Spielekonzernen zu berücksichtigen, denn aufgrund der zunehmenden Akzeptanz von Computerspielen erlebt auch diese Branche einen Höhepunkt.

Doch auch das Wachstum aus dem asiatischen Raum führt zu permanenten Rekorden. Einen besonderen Stellenwert bei den Computerspielen nehmen auch die sogenannten Mikrotransaktionen ein.

Hierbei handelt es sich um Zahlungen, die getätigt werden, um echtes Geld in die jeweilige Spielewährung umzutauschen. Nachdem die Spielewährung erworben wurde, kann das Geld für verschiedene neue Ausrüstungsgegenstände oder sogar neue Level investiert werden.

Zum aktuellen Zeitpunkt leiden viele Zahlungssysteme jedoch unter einer gewissen Trägheit und müssen dementsprechend optimiert werden, da ansonsten längere Zahlungszeiträume berücksichtigt werden müssen. Mittlerweile setzen verschiedene Startups auf die Blockchain-Technologie, um sowohl Spielinhalte, als auch Spielewährungen sicher zu verwahren.

Eins dieser Startups ist Nexium, welche für die Entwicklung des Spiels Beyond the Void zuständig sind.

Was ist die Nexium Coin?

Bei der Nexium Coin handelt es sich um eine Spielewährung, welche ausschließlich für das Spiel Beyond the Void entwickelt wurde. Die technische Grundlage hierfür ist die Ethereum-Blockchain, sodass ein konventionelles Mining der Tokens nicht möglich ist.

Um das Token zu erhalten, müssen Spieler Fiatgelder investieren und gegen das Token umtauschen. Als ERC-20-Token ist die Nexium Coin zudem besonders nutzerfreundlich und der dahinterliegende Quellcode sehr bekannt, sodass ein hohes Vertrauen seitens der Community existiert.

Um eine Veröffentlichung am Markt durchführen zu können, haben die Entwickler zudem auf das Crowdfunding durch ein Initial Coin Offering gesetzt. Die Investoren mussten zur Unterstützung Nexium-Tokens erwerben, indem diese in Ether getauscht wurden.

Hierbei wurden mehrere Adressen für den Empfang von Ether freigegeben, sodass es keinen Flaschenhals bei der Abwicklung der Transaktionen geben konnte. Das Initial Coin Offering wurde erst nach der Zielerreichung von 110.000 € beendet.

Welches Team steckt hinter der Entwicklung der Nexium Coin?

Die Entwicklung des Spiels Beyond the Void wird durch das B2Expand-Team durchgeführt. Die Gründung des Startups wurde hierbei durch Eric, Maxence, Remi und Manon Burgel initiiert. Eric Burgel gilt hierbei als der Blockchain-Experte der Familie.

Er übernimmt die Entwicklung der Business-Intelligence, des Netzwerks und ist für neue Partnerschaften zuständig. Max Burgel hingegen ist ein Designer. Er übernahm somit das Design von Beyond the Void und konzeptionierte die gesamte Galaxie sowie die einzelnen Charaktere des Spiels.

Remi Burgel ist ebenfalls ein Experte auf dem Gebiet der Blockchain-Technologie und hat zuvor mehrere Smart Contracts auf der Ethereum-Blockchain entwickelt. Diese Smart Contracts sollte später auch die Grundlage des Spiels werden.

Das letzte Gründungsmitglied, Manon Burgel, übernimmt das Marketing des Spiels. Unterstützt wird sie durch Camille Charteau, sodass beide die Marketingstrategie verantworten. Beide möchte die Firma weiterentwickeln und die Marktbedürfnisse mit den entsprechenden Marketingkampagnen abpassen.

Hierfür werden die verschiedene Community-Foren besonders aktiv bearbeitet und ein enger Kundenkontakt gepflegt. Des Weiteren wurde Francois Guezengar angeworben, der für die Forschung und Entwicklung sowie die Programmierung von dApps zuständig ist.

Er ist tief in der Startup-Szene verankert und kennt stets die neusten Trends am Markt. Seine Aufgabe ist das Analysieren sowie das anschließende Implementieren von Trends. Corentin Polette wurde als Grafiker angeheuert.

Er visualisiert verschiedene Instrumente, welche vor allem zur Kundenkommunikation dienen. Zudem ist er auch für das Corporate Design zuständig. Mit Corention Seccia, Jonathan Deletoile und Thomas Plessis sind zudem drei weitere Entwickler im Team aktiv.

Wie kam es zur Entwicklung der Nexium Coin?

Das Thema Videospiele war seit jeher eines der zentralen Themen für die Gründer von Nexium. Schon als Kinder begannen die vier Mitglieder mit dem Spielen, indem ein Super Nintendo NES gekauft wurde.

Während manche Menschen das Interesse an Spielen verlieren, geschah dies bei den Nexium-Gründern nicht, sodass Eric Burgel bereits im Teenageralter mit dem Programmieren begann. Auch Maxence hatte ein Interesse an der Programmierung, konnte sich jedoch noch mehr mit dem Design anfreunden.

Hierbei bekam er auch die grundlegende Idee für das Spiel Beyond the Void. Alle vier Familienmitglieder waren von der Idee begeistert, sodass aus vier Individuen ein Team wurde, welches das gleiche Ziel verfolgt. Während sowohl Eric, als auch Maxence für die Entwicklung des Spiels zuständig waren, übernahm Remi die Entwicklung der Spieledynamik und des Gameplays.

Nachdem das Spiel fast fertig war, merkte Eric an, dass die Blockchain-Technologie zur Sicherung der Gelder und Speicherstände genutzt werden könne. Zusätzlich führe die Technologie zu einem Ausschluss von Manipulation, sodass das gesamte Spiel fair verlaufen würde.

Durch die Blockchain sollte zudem das Interesse des gesamten Marktes geweckt werden und der Schritt aus der Nische gelingen. Im Folgenden entwickelte Remi einen Smart Contract, welcher für das ICO genutzt wurde und zudem für den Erfolg des Spiels sorgte.

Um auch in Zukunft ein Wachstum zu ermöglichen, wurde auch Manon in das Team geholt. Sie soll neue Kontakte und Partnerschaften knüpfen und den anderen Familienmitgliedern mehr Zeit für die eigentliche Entwicklung verschaffen.

Wie hat sich die Marktkapitalisierung des Nexium Coin entwickelt?

Die Nexium Coin wurde bereits am 13. Dezember 2016 im Rahmen des ICOs am Markt platziert. Lag die Marktkapitalisierung nach dem ICO lediglich bei 110.000 US-Dollar, so konnte diese bereits am 1. Januar 2017 einen Wert von 1,3 Millionen US-Dollar verzeichnen.

Insbesondere durch verschiedene Werbemaßnahmen kam es im Jahr 2017 zu mehreren Höchstständen, wobei am 6. Januar 2018 der absolute Höchststand von 50,7 Millionen US-Dollar erreicht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Galileo Reportage & der Bitcoin Milliardär

MarketPeak- Die Schnittstelle zwischen Blockchain und Investoren

Bitmark Coin

Polybius Coin

TokenCard Coin

Matchpool Coin