Veröffentlicht: 13.02.2018

Neutron Coin

Was ist ein Neutron Coin?

Ganz pragmatisch für den Einstieg – der Neutron Coin ist eine Kryptowährung. Zu viele Menschen auf der Welt haben zu wenig Hintergrundwissen und allgemeine Informationen, wenn es um das Thema Kryptowährungen geht.

Der Neutron Coin wurde entwickelt, um Menschen das Bildungswesen näher zu bringen und Weiterbildungen für jeden möglich zu machen. Das Wissen und die Bildung sind der Antrieb dieses Coins, was ihn sehr von anderen Kryptowährungen abhebt.

Auf eine wachsende und starke Community wird bei Neutron ebenso viel Wert gelegt, weswegen diese auch sehr gefördert und unterstützt wird. Mit der Verbreitung von Wissen und verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten im Krypto-Bereich und im Thema Online-Transaktionen will Neutron den Markt stabilisieren.

Neutron Coin in Zahlen – Stand 08.02.2018

Das Marktkapital von Neutron Coin liegt laut coinmarketcap.com derzeit bei 11.91.372 USD. Die Kryptowährung besitzt ein tägliches Handelsvolumen von 14.346 USD und ein zirkulierendes Angebot, welches sich auf 33.822.449 NTRN beläuft.

Das maximale Angebot von Espert Coins liegt bei 68.000.000 NTRN. Der Netron Coin belegt im Ranking von Mineable Coins von coinmarketcap.com zurzeit den Platz 426.

Was sind Neutron Coins?

Neutron Coins, kurz NTRN, bezeichnen eine Kryptowährung, die auf Wissen und Bildung im Zusammenhang mit modernen Währungen im Krypto-Bereich setzt. Von Neutron angeboten werden Kurse und Fortbildungen zu den verschiedensten Themen. Bei der Auswahl dieser Themen werden die Nutzer der Neutron Coins sehr stark einbezogen und können ihre Meinung kundgeben.

Hinter den Neutron Coins steckt ein SHA256d-Algorithmus und eine Blockzeit von 79 Sekunden. 1.000.000 Neutron Coins wurden bereits mit dem PoW (Proof-of-Work) gemined und ab dem 500. Block startete der PoS (Proof-of-Stake). Die Nutzer erhalten je Block 30 Neutron Coins. Die eigene Wallet der Kryptowährung wurde am 29. Oktober 2017 veröffentlicht.

Viele Entscheidungen über die Verwendung und Entwicklung des Neutron Coins werden durch die aktive Community getroffen. Täglich werden hier Verbesserungsvorschläge diskutiert und Lösungen für Probleme gefunden. Ein Support steht allen Nutzern jederzeit zur Verfügung und ist imstande auch Neulingen das System nahe zu bringen.

Neutron gründete eine E-Commerce Plattform, auf der Werbeartikel wie T-Shirts, Taschen oder Ähnliches erworben werden kann.

Wofür wird diese Art der Kryptowährung verwendet?

Neutron Coins werden als erste Kryptowährung, welche sich für Bildung im Krypto-Bereich einsetzt, bezeichnet. Mit dieser Bildung und auch Weiterbildung soll eine vertrauenswürdige Einstellung zum Thema Kryptowährung entstehen.

Der Markt dieser Währungen soll vergrößert werden und falschen Informationen soll keine Chance zur Verbreitung geboten werden. Umso mehr Menschen darüber informiert sind wie genau eine Kryptowährung funktioniert, desto näher kommt Neutron seinem Ziel Wissen zu verbreiten.

Neutron hat ein Masternode-System entwickelt, welches die Möglichkeit bietet, sich für eine Weiterbildung anzumelden. In diesem System werden unterschiedliche Kurse zu verschiedenen Themen angeboten, womit für jeden ein passender Kurs dabei sein sollte.

Es werden vor allem die Themenbereiche Technologie, Programmieren, Handel und Investment angeboten und vertieft. Zusätzlich können Nutzer in regelmäßigen Abständen darüber abstimmen, welche Kurse in Zukunft angeboten werden sollen.

Auf diese Weise hat jeder ein Mitspracherecht und kann jede seiner Wissenslücken schließen. Die Nutzer werden sehr in dieses Projekt einbezogen und dadurch durchaus motiviert, das Projekt auch weiterhin zu unterstützen.

Die angebotenen Kurse werden nach festgelegten Qualitätspunkten auch hochwertige Inhalte geprüft. Die jeweiligen Kursleiter erhalten einen Verdienst für die Weiterbildungen und können einen Anteil dieses Verdienstes an eine wohltätige Organisation spenden. Welche Organisation das sein wird, entscheidet die Community von Neutron.

In der Zukunft möchte Neutron Fachliteratur zu verschiedenen Themen veröffentlichen und Webinar Sales anbieten.

Wer steckt hinter dem Neutron Coin?

Der Neutron Coin wurde am 11. Januar 2016 gegründet und erstmals auf den Markt gebracht.

Das Team hinter dem Neutron Coin besteht aus elf Personen. Thomas Dowdy ist der Projektmanager im Hintergrund von Neutron und Roderick Spectre übernimmt die Arbeit im Web und Geschäfte.

Eron Villarreal ist der Wallet und Blockchain Entwickler hinter Neutron und Thomas Posey der technische Support für Linux und Windows. Rund um die PR ist Seam Suckerman zuständig und um soziale Medien kümmert sich Jason Hickson. Die restlichen Mitglieder sind für andere Bereiche wie Marketing und Beratung zuständig.

Das Unternehmen legt sehr großen Wert auf eine Transparenz und Fairness gegenüber der Community.

Im Wesentlichen möchte das Unternehmen Kryptowährungen gesellschaftsfähiger machen. Sehr viele Menschen stehen der Währung noch kritisch gegenüber, weil ihnen die Informationen und das Wissen über die Hintergründe und Funktionsweise fehlen.

Fazit

Neutron ist ein Projekt, welches die Zukunft der Kryptowährungen stark beeinflussen kann. Mit der Weiterbildung in diesem Thema und dem Wissen, welches Nutzer dadurch erlangen, können sich Kryptowährungen weiter verbreiten und gesellschaftsfähiger werden. Zusätzliches Wissen kann Kritiker umstimmen und Vertrauen bei allen Menschen wecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.