Veröffentlicht: 22.12.2017

Neo Coin

In Zeiten von weltweiter Vernetzung, Web 2.0 und Industrie 4.0 kommt auch das Thema Smart Economy immer häufiger zur Sprache. Smart Economy beschreibt die Weiterentwicklung der Wirtschaft und eine digitale Abbildung von wirtschaftlichen Prozessen.

Dabei helfen sollen sogenannte Smart Contracts. Smarte Verträge sind im Grunde nichts anderes als Computerprotokolle, die reale Verträge – wie sie zum Beispiel zwischen zwei Firmen geschlossen werden – abbilden, überprüfen oder unterstützen sollen.

Durch programmierte Logik fallen eventuelle Vertragsfehler häufig schneller auf und der ganze Prozess geht effizienter vonstatten als dies bei traditionellem Vertragsrecht der Fall ist.

Ethereum war die erste Kryptowährung, die eine solche Notwendigkeit erkannt hat und passende Protokolle in ihre Blockchain einprogrammierte. Doch eine gute Idee bleibt selten allein und so gesellten sich mit der Zeit immer mehr solcher Währungen hinzu.

Eine der am stärksten wachsenden dieser Art ist die Neo Kryptowährung, eine aus China stammende Lösung für Smart Contracts.

 

Neo Coin – der Ethereum-Killer?

Neo Crypo firmierte zunächst noch unter dem Namen Antshares. Ursprünglich im Jahre 2014 durch die beiden chinesischen Unternehmer Da Hongfei und Erik Zhang gegründet, wollte man sich 2017 ein seriöseres Außenimage verpassen und nannte die Kryptowährung nach dem griechischen Wort für Neu: Neo.

Tatsächlich ist der Name Programm, denn Neo kopiert nicht nur seine Vorgänger – etwa Ethereum – sondern fügt einer ursprünglich guten Idee sogar noch eigene, neuartige Ideen hinzu, um Smart Economy noch ein wenig effizienter zu gestalten.

Das wurde bemerkt. Nicht nur in Fernost hat sich der chinesische Anbieter inzwischen zu einer der ersten Anlaufstellen im Bereich Smart Contract entwickelt, auch der westliche Markt ist angesprungen.

Mit einer Marktkapitalisierung von zurzeit 3.011.398.000 US-Dollar (3 Milliarden) ist gehört die Neo Kryptowährung inzwischen zu einer der 15 größten Kryptowährungen weltweit. Nicht nur wegen ihrem plötzlichen kometenhaften Aufstieg und ihren neuartigen Ideen wird Neo auch der „Ethereum-Killer“ genannt.

 

Digital Assets und digitale Identitäten

Digital Assets, auch digitale Wirtschaftsgüter können alles Mögliche sein. Aktion, Immobilien, Rohstoffe und so ziemlich alles andere, das auch in der „realen Welt“ gehandelt werden kann. Mit Hilfe von Neo soll der Handel mit solchen Gütern dahingehend vereinfacht werden, als das einzelne Neo Coins im Bereich der Neo Kryptowährung und Blockchain bestimmte Wirtschaftsgüter repräsentieren, die dann durch Smart Contracts gehandelt werden können.

So kann das Besitzrecht an einem Auto, einem Stück Land, einer Aktie oder was auch sonst immer Bestandteil des Vertrages ist einfach, schnell und sicher von einer Person auf eine andere übertragen werden. Bei Neo sind Vermögenswerte, die über eine valide digitale Identität registriert wurden gleichzeitig auch gesetzlich geschützt.

Als digitale Identität werden einzelne Individuen, ganze Organisationen oder andere Entitäten bezeichnet, die mittels Neo ihre Güter transferieren, beziehungsweise erhalten möchten. Während die Digital Assets die Objekte des Transfers beschreiben, sind digitale Identitäten die Subjekte, die mit diesen Wirtschaftsgütern handeln.

 

Neo(NEO) und Neo(GAS). Zwei Tokens für im Neo Crypo Netzwerk

Die Plattform Neo verwendet zwei unterschiedliche Kryptowährungen: NEO und GAS. Die beiden erfüllen unterschiedliche Zwecke, die im Folgenden näher beleuchtet werden sollen.

 

Der NEO Token

Im System von Neo Crypo existieren ganz genau 100.000.000 Einheiten der Kryptowährung NEO. 50.000.000 wurden bei der Initial Coin Offering an interessierte Parteien vergeben, die restlichen 50.000.000 verbleiben bei Neo und werden über die Zeit für weitere Entwicklungen im Neo-Ökosystem verwendet werden.

Die Menge von 100 Millionen Tokens ist dabei festgesetzt und kann nicht erhöht werden. Des Weiteren ist die kleinste Einheit immer 1 NEO – im Vergleich mit anderen Kryptowährungen kann NEO nicht geteilt werden. NEO können im Neo-System genutzt werden, um „Digital Assets“ auf ihnen zu speichern und diese zu transferieren.

Außerdem kann NEO genutzt werden, um GAS zu kaufen und NEO können eingesetzt werden, um an Entscheidungen über die Zukunft der Neo-Blockchain partizipieren zu können.

 

Der Neo(Gas) Token

GAS verhält sich im Gegensatz zu NEO eher wie eine klassische Kryptowährung. Sie wird über die Blockchain geschürft, im Moment werden pro erstelltem Block in der Blockchain 8 neue Tokens GAS erstellt.

Hochrechnungen zufolge wird es am Ende der Miningphase 100.000.000 Einheiten GAS geben, dies ist voraussichtlich 2039 der Fall. Außerdem kann GAS geteilt werden.

GAS wird verwendet, um Smart Contracts zu erstellen. Je nachdem, wie aufwändig die Berechnungen eines Smart Contracts sind, kosten diese eine unterschiedliche Anzahl an GAS.

 

Marktkapitalisierung von NEO und GAS

 

Wie hoch ist die derzeitige Marktkapitalisierung von Neo Coin?

Der Neo Coin wird unter der Kurzbezeichnung NEO gehandelt. Am 9. September war er erstmals am Markt zu bekommen, damals zu einem Gegenwert von 0,181483 US-Dollar (USD). Erste Daten über die Marktkapitalisierung von NEO liegen vom 26. Oktober 2016 vor.

Damals konnte NEO einen Börsenwert von 6.785.000 USD aufweisen, was durch einen Coin-Wert von 0,1257 USD realisiert wurde.

Über das folgende Jahr machte NEO einen kometenhaften Wert-Anstieg durch, was der Kryptowährung auch den Spitznamen „Ethereum-Killer“ einbrachte. Am 14. Dezember 2017 lag der Coin-Wert bei 44,90 USD und die Marktkapitalisierung von 2.918.700.000 USD.

 

Wie hoch ist die derzeitige Marktkapitalisierung von Neo(GAS)

Der GAS-Token wurde erst am 6. Juli 2017 eingeführt. Erste Daten über die Marktkapitalisierung liegen vom 2. August 2017 vor. Damals lag diese bei 7.018.420 USD bei einem GAS-Wert von 2,40 USD.

Im Gegensatz zur NEO-Währung, die beinahe ununterbrochen anstieg, zeichnet sich der Kursverlauf von GAS durch einige große Schwankungen auf. Einen historischen Höchsstand erreichte die Kryptowährung am 3. Oktober 2017. Damals lag der Coin-Wert bei 33,41 USD, der Börsenwert bei 284.244.212 USD.
Heute weißt GAS eine Marktkapitalisierung von 187.691.000 USD auf, die durch einen Pro-Coin-Wert von 21,83 USD realisiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.