Veröffentlicht: 14.02.2018

Musicoin kaufen

Wie kann ich am besten Musicoin kaufen?

Musicoin kaufen – tagtäglich werden Milliarden von Menschen mit Musik beschallt, sodass hier die Rede von einem gigantischen Markt sein kann. Waren früher noch Plattenlabels an der Spitze dieser Industrie, so sind mittlerweile die Streamingdienste bestimmend.

Dieses Geschäft definiert sich durch hohe Margen und einen harten Wettbewerb. Anbieter wie Spotify, Apple Music oder Deezer sind klare Marktführer und vergüten die Interpreten in Abhängigkeit der gehörten Titel.

Diese Vergütungsform ist für große und bekannte Interpreten als positiv zu betrachten, da die meisten Anteile auf deren Titel entfallen, doch insbesondere kleinere Interpreten haben nur eine geringe Chance am Markt.

Dies liegt vor allem an der Provision, welche die Streamingdienste einbehalten. Durch den Aufschwung der Kryptowährungen sollen etablierte Geschäftsmodelle angegriffen und revolutioniert werden.

Hierbei geht es im Speziellen um die Abschaffung von Mittelsmännern, sodass eine höhere Ausschüttung an die Interpreten ermöglicht wird. Eine Plattform, die solch eine disruptive Veränderung erzielen möchte ist Musicoin. Im Folgenden Blogbeitrag wird das Geschäftsmodell von Musicoin sowie das dazugehörige Token vorgestellt.

Die Funktionen für Musiker

Durch den Einsatz einer einzigartigen Währung, einer fairen Vergütung, transparente Verträge und den Verzicht auf Mittelsmänner will die Musicoin-Plattform die Produktion und Vermarktung von Musik nachhaltig verändern.

Durch den Einsatz einer Blockchain wird gewährleistet, dass die Musiker eine faire und wettbewerbsfähige Vergütung erhalten. Hierbei wird die Vergütung unmittelbar durchgeführt, sodass jeder Klick auf einen Song für eine kleine Vergütung sorgt.

Zudem wird ein besonderer Fokus auf den direkten Kundenkontakt gesetzt, sodass die Plattform auch Möglichkeiten bietet mit den Fans in Kontakt zu treten. Laut den Entwicklern gibt es fünf grundlegende Vorteile für Interpreten

Hierzu gehört die beste Vergütung in der gesamten Musikindustrie. Diese soll Musiker dabei unterstützen mehr Zeit in die Produktion neuer Songs investieren zu können. Zudem werden alle Rechte an den Liedern gesichert, sodass sich Interpreten keine Sorgen um mögliche Rechtsverletzungen machen müssen.

Durch Smart Contracts werden schlaue Verträge abgeschlossen, sodass eine flexible und gerechte Verteilung der Gewinne in einer Band ermöglicht werden. Des Weiteren wird auf den Einsatz von Mittelsmännern verzichtet.

Dies führt zu einer höheren Rendite in Bezug auf die geleistete Arbeit. Schlussendlich handelt es sich bei der Plattform auch um eine vollständige Plattform zum Anbieten und Evaluieren der Kundenmeinungen, sodass Musiker das persönliche Angebot optimieren können.

Funktionalitäten für Endnutzer

Auf der Musiccoin-Plattform ist das Streamen und Hören von Musik kostenlos und ohne nervige Werbeunterbrechungen möglich. Allerdings können Nutzer auch Musicoin kaufen, um ein umfangreicheres Angebot wahrzunehmen.

Durch die umfangreichen Funktionen erhalten Nutzer die Möglichkeit einen Mehrwert im Rahmen der Plattform zu schaffen. Im Gegenzug wird eine Kompensation in Form von Musicoin gewährleistet, welche innerhalb des Netzwerks zirkulieren.

Um den Erhalt der Tokens zu beschleunigen, können Investoren jedoch jederzeit Musicoin kaufen. Zudem sind die Nutzer in der Lage ihren Lieblingsinterpreten eine Art Trinkgeld zu zahlen.

Auch das Laden von Musik in besonders hoher Qualität, der Kauf von Band-Merchandising-Artikeln, das Buchen von Tickets und das Bestellen von Musikzeitschriften wird durch die Plattform ermöglicht. Im Gegenzug erhalten die Kunden Musiccoins für Aktivitäten, die einen Mehrwert für die Plattform bedeuten.

Laut den Entwicklern werden vier grundlegende Vorteile unterschieden. Hierzu gehört das kostenlose Streamen von Musik. Alle Nutzer erhalten kostenlosen und legalen Zugriff auf den gesamten Musikkatalog.

Zudem werden direkte Interaktionen mit den Kunden ermöglicht. Hierzu gehört das Verfolgen der aktuellsten News sowie die Kommunikation mit den Lieblingsinterpreten.

Zudem sollen Nutzer die Plattform als Möglichkeit zur Revolutionierung der gesamten Industrie betrachten, denn durch die Nutzung der Musicoin-Plattform werden die bestehenden Paradigmen der Industrie revolutioniert und die Schaffung von Werten komplett verändert.

Schlussendlich handelt es sich bei Musicoin um keinen lokalen oder regionalen Service, sondern um ein globales Netzwerk. Dies ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu klassischen Anbietern, die oftmals das Streaming im Ausland untersagen, da es ansonsten zu Rechtsverletzungen kommen kann.

Wie funktioniert die Musicoin?

Grundsätzlich handelt es sich beim Musicoin-Token um eine Kryptowährung, die auf einem Peer-to-Peer-Netzwerk basiert und somit ein weltweit zugängliches System aufbaut. Somit können Investoren auch Musicoin kaufen, um an der Entwicklung teilzuhaben.

Das Herzstück der Blockchain sind die sogenannten Smart Contracts, welche für eine unmittelbare und faire Vergütung von Musikern sorgen soll. Zudem wird hierdurch die Schaffung von Werten in einer vollständigen Umgebung ermöglicht und somit kann man Musicoin kaufen.

Die erste Säule und zeitgleich die Philosophie des Dienstes ist das Teilen von Inhalten. Hierbei wird die Annahme getroffen, dass Musiker für das Erstellen von Inhalten die höchste Vergütung erhalten und diese Vergütung zudem in Abhängigkeit von deren Aktivität auf der Plattform steigen sollte.

Die zweite Säule der Plattform ist die Kryptowährung $MUSIC, welche für die Unterstützung aller Aktivitäten und Geschäfte rund um das Thema Musik geschaffen wurde. Durch den Einsatz von Mining werden Transaktionen innerhalb des Netzwerks verifiziert.

Dieser Prozess ist nur durch eine Vielzahl von Netzwerkteilnehmern möglich, sodass diese im Zusammenspiel dafür sorgen, dass eine Manipulation oder Beschädigung des Netzwerks ausgeschlossen werden kann. Im Zusammenspiel mit der Blockchain sind auch die Smart Contracts zu nennen, welche als automatisierte Wenn-Dann-Beziehungen zu verstehen sind.

Hierzu gehört zum Beispiel die Vergütung eines Interpreten, sobald einer seiner Songs gestreamt wird. Die Smart Contracts können zudem beliebig erweitert werden. Die letzte Säule des Netzwerks ist die sogenannte Musiconomy. Hierbei geht es um die faire Vergütung aller Parteien für die Unterstützung des Netzwerks zum Musicoin kaufen.

Wie hat sich die Marktkapitalisierung der Musicoin entwickelt?

$MUSIC wird seit dem 29. März 2017 an den Finanzmärkten gehandelt und konnte am ersten offiziellen Handelstag eine Marktkapitalisierung von 710.725 US-Dollar erzielen. Bis zum 8. Januar konnte die Währung ein konstantes Wachstum verzeichnen, sodass an diesem Handelstag der bisherige Höchststand von 66,4 Millionen US-Dollar realisiert wurde.

Der Preis je Token lag hierbei bei 0,121197 US-Dollar. Anschließend folgte eine Konsolidierung, welche jedoch bei 12 Millionen US-Dollar auf einen Widerstand traf, sodass eine neue Aufwärtsbewegung gestartet werden konnte.

Nun stellt sich jedoch für viele Investoren „Wo kann man Musicoin kaufen?“. Um Musicoin kaufen zu können, muss im ersten Schritt ein passender Handelsplatz gefunden werden. Aktuell erfolgt der Handel des Tokens ausschließlich bei Bittrex und Cryptopia. Anschließend wird der zu investierende Betrag in Bitcoin benötigt, denn nur auf diese Weise ist das Musicoin Kaufen möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Galileo Reportage & der Bitcoin Milliardär

MarketPeak- Die Schnittstelle zwischen Blockchain und Investoren

Bitcoin Erstellen

Bitcoin Miner

Bitcoin Miner kaufen

Kryptowährung Mining