Veröffentlicht: 16.01.2018

Lohnt sich Bitcoin Mining

Lohnt sich bitcoin mining – die wohl häufigste Frage?

Wie viele stellen sich wohl diese Frage – lohnt sich Bitcoin Mining? Spricht man mit Menschen über die Kryptowährung, fällt zuerst der Name Bitcoin.

Nach wie vor ist seine Popularität ungebrochen. Daran ändern auch gelegentliche Tiefs nichts.

Viele Menschen weltweit sehen in dem virtuellen Geld die Währung der Zukunft. Kryptowährung, wie der Bitcoin machen den Weg frei für ein alternatives Geldsystem unabhängig von Banken und Regierungen.

Zudem gewähren sie schnelle Transaktionen und geringere Kosten. Und dieses Transaktionsvolumen ist in den letzten Jahren gewachsen. Die digitalen Währungen werden nachweislich zunehmend beliebter.

Bitcoins sind beliebte digitale Münzen, die in komplizierten Rechenprozessen erzeugt werden. Dieses Erzeugen nennt sich Minen oder auch Schürfen und ist ähnlich dem Goldabbau in früheren Jahren.

Nur, dass diese Geschichte über hochleistungsfähige Rechner vonstattengeht. Miner stellen hierfür eine Rechenleistung zur Verfügung, um den begehrten Coins zu erzeugen.

[aio_button align=“center“ animation=“none“ color=“red“ size=“medium“ icon=“circle-arrow-right“ text=“27 Mining Anbieter im Vergleich (hier klicken)“ relationship=“dofollow“ url=“https://www.coin-report.net/de/mining-anbieter-vergleich/“]

Lohnt sich Bitcoin Mining? – Nutze die Gelegenheit

Um die Frage, lohnt sich Bitcoin Mining, zu beantworten möchten wir hier zuallererst deutlich machen, dass das Erzeugen des Bitcoins endlich ist. Im Klartext heißt das, mit 21 Millionen Einheiten ist das Ziel erreicht und das Volumen ist ausgeschöpft.

Dadurch wird der Bitcoin inflationssicher gemacht. Momentan sind zirka 16.798.400 BTC erzeugt.

Für Unschlüssige heißt das, wer noch am Bitcoin-Minen teilhaben möchte, sollte sich spätestens jetzt einklinken. Selbstverständlich ist es, aber jedem überlassen, ob er mitmischen möchte oder nicht.

Weltweit kommen täglich viele Miner hinzu, um die begehrte digitale Währung zu Schürfen. Denn diese könnte das komplette Finanzsystem revolutionieren.

Mit dem Bitcoin können Dienstleistungen und Güter weltweit gekauft werden und etliche Menschen nutzen es schon. Sogar große Firmen wie Amazon oder Microsoft und noch viele mehr akzeptieren die digitale Währung als Zahlungsmittel.

Auch immer mehr Läden hier in Deutschland nehmen den Bitcoin als Währung an. Bitcoin Mining könnte eine Chance sein, dass erworbene virtuelle Geld zu dem eigenen Vorteil zu nutzen.

[aio_button align=“center“ animation=“none“ color=“red“ size=“medium“ icon=“circle-arrow-right“ text=“27 Mining Anbieter im Vergleich (hier klicken)“ relationship=“dofollow“ url=“https://www.coin-report.net/de/mining-anbieter-vergleich/“]

Lohnt sich Bitcoin Mining? – Frag die Blockchain-Technologie

Die Blockchain (Blockkette) teilen sich alle Nutzer des Bitcoin Netzwerkes. Sie ist eine öffentliche Liste für alle Bitcoin-Transaktionen.

In der Blockkette werden diese Transaktionen bestätigt. Die digitale Währung wird Peer-to-Peer gehandelt, das heißt direkt zwischen den Nutzern ohne Zwischenhändler.

Sicherheit ist in der Blockkette die oberste Priorität und wird von allen Nutzern eingehalten. So gibt es das System vor. In der Blockchain werden alle Transaktionen dezentral sowie dauerhaft nachvollziehbar abgespeichert.

Der Zweck des Mining besteht darin, die Währung manipulationssicher zu machen. Lohnt sich Bitcoin Mining noch? Es lässt sich nicht verheimlichen, dass das Schürfen schwieriger und komplizierter geworden ist.

War es zu Anfang der Bitcoin-Ära noch möglich entspannt vom Arbeitsplatz zu Hause mit dem Minen zu starten, ist das längst nicht mehr lukrativ. Wer es nicht glaubt, der muss es ganz einfach von zu Hause riskieren.

Erfahrungen zeigen, dass durch viele Schürfer weltweit die Lösung der komplizierten mathematischen Aufgabe schwieriger wird. Tag für Tag kommen global viele Miner dazu. So kann sich jeder selbst ausrechnen, dass die Herausforderung der zu lösenden Aufgabe für den Einzelnen nahezu komplexer bis unmöglich geworden ist.

Ein Problem stellt nicht nur die kryptographische Aufgabe dar. Mining fordert heutzutage eine performante Hardware, eine belastbare Grafikkarte mit einem Volumen von mindestens 2 GB, besser noch 3 GB. Schürfen ist zudem eine laute und hitzeverbreitende Angelegenheit.

Außerdem sind die Energiekosten in Deutschland sehr hoch, sodass ein gewinnbringendes Schürfen des Bitcoin nicht wirklich möglich ist. Viele Miner sind schon daran belegbar gescheitert.

Lohnt sich Bitcoin Mining demnach immer noch für jeden Nutzer?

Immer wieder outen sich Menschen, die viel Geld und Zeit in die Ausrüstung zum Minen gesteckt haben und dann doch kapitulieren mussten, weil die Kosten-Nutzung-Rechnung nicht aufgegangen ist. Dennoch braucht keiner auf das Minen des Bitcoin zu verzichten.

[aio_button align=“center“ animation=“none“ color=“red“ size=“medium“ icon=“circle-arrow-right“ text=“27 Mining Anbieter im Vergleich (hier klicken)“ relationship=“dofollow“ url=“https://www.coin-report.net/de/mining-anbieter-vergleich/“]

Lohnt sich Bitcoin Mining? – Mit einem soliden Cloud-Miner absolut

Lohnt sich Bitcoin Mining? Wir denken, solange die begehrte digitale Währung noch gemindet werden kann, lohnt es sich den Bitcoin zu Schürfen.

Warum? Zum einen hat der Bitcoin für viel Furore gesorgt und viele Leute haben gelernt ihm zu vertrauen und hoffen auf diese Währung. Und zum anderen ist es wahnsinnig spannend bei dieser Geschichte dabei zu sein.

Was sein wird, wenn die 21 Millionen erreicht sind, weiß niemand. Die beste Variante wäre diese, dass das virtuelle Geld begehrt wird wie nie.

Und was das für den bedeuten könnte, der im Besitz dieses Coins ist – das kann sich jeder selbst in den schillerndsten Farben ausmalen. Wer über keine leistungsfähige Hardware verfügt und wem die Energiekosten zu heikel werden, der kann bei Cloud-Minern gegen eine Gebühr den Bitcoin und andere digitale Währung entspannt Schürfen.

Cloud-Miner sind Unternehmen, die über eine hochklassige Ausrüstung zum Schürfen verfügen. Der Interessent registriert sich bei einem Mining-Anbieter, wie etwa Genesis, Hashflare oder Hashing 24. Diese Cloud-Miner sind seit Jahren erfolgreich und seriös am Markt. Das Prinzip ist einfach.

Der Interessent besorgt sich ein Wallet (eine digitale Geldbörse). Auf unserer Seite stellen wir verschiedene Anbieter von Bitoin-Wallets vor. Als Nächstes bei einem Mining-Anbieter registrieren und sich die entsprechende Rechenleistung zum Minen des Bitcoin kaufen. Schon mit kleinen Beträgen kann das Schürfen begonnen werden.

Welche Vorteile bringt der Cloud-Miner? Der Mining-Interessent kann sofort nach gekaufter Rechenleistung loslegen.

Er braucht sich nicht um Hardware und Wartung zu kümmern. Der Cloud-Miner bemüht sich immer um die bestmögliche Hardware. Zudem ist in einer Gruppe die mathematische Aufgabe wesentlich leichter zu lösen als alleine. Jeder Schürfer erhält nach Lösung der Aufgabe seinen gerechten Anteil.

Das bedeutet der Schürfer erhält die Transaktionsgebühren und neu geschaffenen Coins (anteilig). Lohnt sich das Bitcoin Mining? Es ist auf jeden Fall mehr als einen Versuch wert.

[aio_button align=“center“ animation=“none“ color=“red“ size=“medium“ icon=“circle-arrow-right“ text=“27 Mining Anbieter im Vergleich (hier klicken)“ relationship=“dofollow“ url=“https://www.coin-report.net/de/mining-anbieter-vergleich/“]

Fazit:

Wie bei allen Anlagen muss jeder für sich selbst entscheiden. Eine Prognose kann dahin gehend nicht gegeben werden.

Bisher können wir sagen, die digitale Währung ziemlich weit oben auf der Beliebtheitsskala rangiert. Wir nennen das gute Voraussetzungen, um mit dem Minen zu starten.

Natürlich ist immer individuell für jeden Selbst abzuwägen – lohnt sich Bitcoin Mining wirklich? Am besten Sie probieren es einfach aus.

[aio_button align=“center“ animation=“none“ color=“red“ size=“medium“ icon=“circle-arrow-right“ text=“27 Mining Anbieter im Vergleich (hier klicken)“ relationship=“dofollow“ url=“https://www.coin-report.net/de/mining-anbieter-vergleich/“]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Galileo Reportage & der Bitcoin Milliardär

MarketPeak- Die Schnittstelle zwischen Blockchain und Investoren

Bitcoin Erstellen

Bitcoin Miner

Bitcoin Miner kaufen

Kryptowährung Mining