Veröffentlicht: 17.01.2018

Komodo Coin

Die Kryptowährung Komodo Coin ist eine vielversprechende Verschmelzung aus Bitcoin und ZCash

Komodo Coin ist eine digitale Währung, die die besten Eigenschaften von ZCash und Bitcoin vereint. Sie basiert auf einem völlig neuen Abwehralgorithmus, der vom Projektteam erstellt wurde.

Der Zustimmungsmechanismus, der als delayed proof-of-work bezeichnet wird, ermöglicht es, Transaktionsblöcke mit der Bitcoin-Blockchain zu zertifizieren. Als Grundlage für die Komodo Coin Token dient das Protokoll Equihash.

Dank der Tatsache, dass die Plattform einen Zero-Secret-Proof-Algorithmus verwendet, garantiert die Münze eine ungewöhnlich hohe Anonymität. Komodo Coin ist die weltweit erste E-Währung, die das verzögerte Sicherheitsnachweisprotokoll verwendet.

Dieser Mechanismus basiert auf dem sogenannten notariellen Knoten, der durch eine Abstimmung ausgewählt wird. Er bringt die Informationen aus der Komodo Proof-of-Work-Blockchain in die Kette von Bitcoin, was die Stabilität des Dienstes gegen eine Vielzahl von Hackerangriffen erhöht.

Beachten Sie, dass die Gebühren und erhaltenen Mittel aus den Blocks und den getätigten Transaktionen zur Unterstützung der notariellen Knotentechnologie verwendet werden.

Sicherheit

Ein solches zuverlässiges Sicherheitssystem ermöglicht Ihnen die Durchführung völlig anonymer Geldtransfers, die durch den ZCash Zero-Knowledge Proof-Algorithmus geschützt und von Bitcoins Blockchain validiert werden. Der Absturz des Systems ist nur möglich, wenn beide der oben genannten Plattformen kompromittiert sind.

Ein weiteres interessantes Feature der Ressource ist die Möglichkeit, ihre Token gegen Münzen aus einem anderen Projekt des Komodo-Teams zu tauschen, die BitcoinDark Kryptowährung. Um diesen Prozess zu vereinfachen, wurde eine feste BTCD-Rate von 0,00532074 Bitcoin festgelegt.

Die positiven und negativen Seiten von Komodo Coin

Die Vorteile dieser digitalen Währung sind:

  • Das hohe Maß an Sicherheit. Der verbesserte ZCash-Code sowie die Verwendung des revolutionären verzögerten Arbeitsnachweises machen die Münze für die anspruchsvollsten Hackerangriffe nahezu unangreifbar.
  • Die Stabilität. Obwohl diese Kryptowährung nicht die gleiche frequentierte Popularität wie Bitcoin gewann, war sie in der Lage, eine beträchtliche Anzahl von treuen Anhängern zu gewinnen, die bereit waren, sie zu unterstützen und zu minen.
  • Die Produktivität. Durch das noch relativ neue und nicht zu beladene Projekt sind alle Transaktionen relativ schnell erledigt.
  • Die Vielseitigkeit. Sie können sowohl auf stationären Computern als auch auf verschiedenen mobilen Geräten mit Währungen arbeiten.
  • Die Unabhängigkeit. Während sich Bitcoin von den Ideen der Dezentralisierung und des freien Marktes entfernt, ist Komodo den Prinzipien der Autonomie treu geblieben. Änderungen an der Plattform können nur nach mit Zustimmung der gesamten Community vorgenommen werden.
  • Die Perspektive. Trotz der Tatsache, dass die Münze noch relativ jung ist, hat sie ein gutes Potenzial für die Zukunft. Wenn das Projektteam den richtigen Entwicklungsvektor auswählen kann, wird Komodo Coin große Höhen erreichen.

Die Plattform konnte jedoch einige Nachteile nicht vermeiden:

  • Die Unsicherheit. Aufgrund einiger Merkmale ist das kryptografische Geld auf nichts gestützt und es ist daher sehr schwierig, die Änderungen in der Kurswechselrate vorherzusagen. Der Preis der Münzen kann leicht steigen und ebenso schnell fallen.
  • Die Gefahr des Hackens. Selbst das zuverlässigste Sicherheitssystem kann keinen hundertprozentigen Schutz garantieren. Es besteht immer die Möglichkeit, Ihre Ersparnisse durch einen gezielten Hackerangriff zu verlieren.
  • Die hohen Preise der Ausrüstung für das Mining. Mit der Zunahme der Komplexität beim Währungsmining steigt der Preis der dafür notwendigen Ausrüstung. Eine kleine Farm aus mehreren Grafikkarten bringt heute kein greifbares Einkommen mehr. Außerdem kann es oft nicht einmal das investierte Geld zurückgewinnen.

Es sollte jedoch erwähnt werden, dass solche Nachteile nicht nur für Komodo Coin, sondern auch für viele andere Arten von digitalem Geld charakteristisch sind.

Die Situation des Komodo Kryptokonzepts

Das Konzept der Plattform umfasst 3 Schlüsselpunkte:

  • verbesserter ZCash-Code.
  • Beispielloses Sicherheitsprotokoll mit dem verzögerten Arbeitsnachweis.
  • Dezentrales virtuelles Netzwerk SuperNET.

Das Komodo Projekt ist eine Fork von ZCash und hat daher ein ähnliches Maß an Vertraulichkeit. Im Netzwerk gibt es sowohl absolut offene als auch anonyme Zahlungen, deren Schutz durch den Beweisalgorithmus mit null Offenlegung gewährleistet ist. Zusätzlich wird hier die Funktion „Trusted Setup“ eingeführt.

Die ZCash-Währung wurde wiederholt kritisiert, weil es unmöglich war, Teile der persönlichen Schlüssel zu entfernen. Dieses Problem ist auch für Komodo relevant, da es denselben Code verwendet.

Das Ressourcen-Team konnte jedoch einige Erfolge erzielen, indem es bestimmte Schwachstellen des Systems korrigierte. Bis heute schließt die Entfernung eines privaten Schlüssels sein Erscheinen im Klartext aus.

Die Verwendung des ZCash-Codes wirkte sich auch auf die Methode des Minings aus. Zunächst wird der klassische Algorithmus des PoWs in das Netzwerk einbezogen. Etwas später wird das von den Münzentwicklern erstellte dPoW-Protokoll eingeblendet.

Merkmale des delayed proof-of-work Mechanismus

Wie die Entwickler der Plattform sagen, wurde dPoW aus folgenden Gründen entwickelt:

  • Erhöht die Zuverlässigkeit und Sicherheit.
  • Bietet die Möglichkeit, das Komodo-Netzwerk mit anderen Kryptowährungen zu nutzen.
  • Integration der SuperNET-Technologie.

Die Bestätigung der Operationen in der Blockchain werden mit Hilfe von 64 Notarknoten durchgeführt. Jeder von ihnen wird von dem Coin-Besitzer der Ressource ausgewählt. Außerdem beanspruchen sie den größten Teil des Münzminings, da ihre Komplexität viel geringer ist.

Die zyklische Art des Minings schließt eine zu starke Konkurrenz zwischen den Benutzern aus. Auch die Kommissionsgebühren für Transaktionen sind die niedrigsten in der Kryptowährungswelt.

Wichtig! Alle Besitzer der Komodo-Token erhalten ohne Ausnahme 5 % pro Jahr auf ihre Ersparnisse in Komodo Coin. Dafür müssen Sie Ihre Ersparnisse mindestens einmal im Jahr zwischen den Geldbörsen der Ressource bewegen.

Unmittelbar nach der Überweisung der Währung auf ein neues Konto werden die versprochenen Münzen gutgeschrieben.

Fazit

Komodo Coin ist keine sinnlose Fork, sondern ein echter Durchbruch im Bereich der Dezentralisierung und der Privatsphäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.