Veröffentlicht: 30.01.2018

Humaniq Coin

Was ist ein Humaniq Coin?

Humaniq Coin ist eine Kryptowährung. Doch was macht diese so besonders? Nicht in allen Ländern der Welt herrschen moderne Standards, wie wir sie kennen.

Es gibt Millionen Menschen, die trotz Mobilität keinen Zugriff auf eine Bank haben. Woran es liegt, dass beispielsweise in Vietnam oder Kambodscha mehr als 30 % der Bevölkerung kein Bankkonto haben, hat unterschiedliche Gründe.

Viele Menschen haben das Vertrauen in die öffentlichen Banken verloren. Durch Kriege und unsauberes Wechseln des Regimes haben einige Bevölkerungsgruppen schon sehr viel Geld auf unfaire Weise verloren.

Ein weiterer Grund ist, dass viele Menschen keinen festen Wohnsitz haben und somit kein Bankkonto anmelden können. Manche Anträge werden auch grundlos von der Bank abgelehnt.

In brasilianischen Ländern lassen die örtlichen Umstände ein Bankkonto meist nicht zu, da die nächste Filiale oftmals mehr als 100 km entfernt ist. Dementsprechend fehlen den Menschen auch die Bildung und das Wissen über ein Bankkonto.

Aus diesen Gründen möchte Humaniq sich dafür einsetzen, dass jeder Mensch die Möglichkeit auf ein eigenes Bankkonto hat. Das Unternehmen vereint Investoren und andere freiwillige Unternehmen, um ein globales Netzwerk zu schaffen, welches dieses Ziel möglich macht.

Derzeit leben ca. zwei Millionen Menschen ohne einen Bankzugang auf der Welt, was sich mithilfe einer starken Community in der Zukunft ändern soll.

Humaniq Coin in Zahlen – Stand 27.01.2018

Das derzeitige Marktkapital von Humaniq Coin beträgt 48.151.081 USD und das zirkulierende Angebot beläuft sich derzeit auf 162.862.944 HMQ. Das tägliche Handelsvolumen beträgt 1.327.620 USD und das Gesamtangebot an Humaniq Coins beläuft sich auf 184.194.944 HMQ.

Das maximale Angebot liegt bei 920.952.070 HMQ. Humaniq Coins erreichen im Ranking der Mineable Coins von coinmarketcap.com Platz 258.

Was ist der Humaniq Coin?

Der Humaniq Coin ist der Hintergrund einer speziellen App, welche das Bankwesen für alle Menschen weltweit möglich machen will. Der speziell entwickelte Humaniq Coin basiert auf der Blockchain und nutzt die Al-Technologien.

Jeder Nutzer, der sich für die effektive Lösung von Humaniq entscheidet, soll die volle Kontrolle und Einsicht über alle Transaktionen erlangen. Humaniq sorgt für eine sehr hohe Transparenz und schafft dadurch Vertrauen bei den Verwendern.

Ebenso sehr nutzerfreundlich, Humaniq verlangt keinerlei Gebühren für das Empfangen, Senden oder Anfordern von Geldüberweisungen. Die meisten Konkurrenten verlangen teils sehr hohe Transaktionsgebühren, was auf lange Sicht viel Geld verschwinden lässt.

Für die Sicherheit und den Schutz der nutzereigenen Daten und des Geldes sorgt eine persönliche Biometrie. Mit dieser kann das Geld gesperrt und für Dritte unzugänglich gemacht werden.

Anonymität, mit der die Konkurrenz oft wirbt, soll bei Humaniq nicht geboten sein, um der Kriminalität keine Türen zu öffnen.

Durch das Werben einer anderen Person bekommt der Nutzer als Bonus eine gewisse Zahl an Tokens. Dies ist ein Anreiz, um mehr Menschen für den Humaniq Coin zu begeistern.

Die Plattform von Humaniq ist sehr leistungsstark und darauf konzipiert, auch Menschen mit einem leistungsschwachen Internet den Zugriff möglich zu machen. Die speziell entwickelte App entspricht genau diesen Anforderungen und bietet höchste Transparenz.

Wofür wird diese Art der Kryptowährung verwendet?

Grundlegend wird diese Kryptowährung dafür verwendet, jedem Menschen auf der Welt den Zugang zu einem Banksystem möglich zu machen. Mithilfe der Blockchain Technologie und den damit möglichen Finanzdienstleistungen soll dieses Ziel möglich gemacht werden.

Das biometrische Identifizierungssystem bildet dabei die Grundlage und ist unveränderbar, was die Plattform sicher vor Manipulation oder Hacking macht. Dabei wird über die Kamera des Smartphones das Gesicht abgeglichen und zusätzlich eine Stimmerkennung durchgeführt.

Vor allem Geldüberweisungen und der Erhalt von Lohn soll mit dieser Kryptowährung vereinfacht werden. Vielen Menschen auf der Welt, vor allem in Entwicklungsländern, ist es nicht möglich, diese für uns selbstverständlichen, Tätigkeiten auszuführen.

Auch das Kreditwesen möchte dieses Unternehmen erleichtern und anbieten. Smartphones, um diese App bedienen zu können, sollen für jeden erschwinglich gemacht werden.

Ein weiteres Ziel dieser Kryptowährung ist es, die chinesische Wirtschaft zu stärken und zu fördern. Geldüberweisungen sollen von nun an überall auf der Welt möglich sein, ganz egal wo sich der Nutzer befindet.

Die Humaniq-Blockchain soll eine komplette Bankeninfrastruktur ersetzen und für jeden möglich machen. Die Vision des Entwicklers ist, Menschen mit diesem technischen Fortschritt aus der Armut zu befreien und ihnen ein besseres Leben zu bieten.

Wer steckt hinter Humaniq Coin?

Alex Fork gründete im April 2016 das Unternehmen Humaniq, mit der Idee die Welt zugänglicher und unkomplizierter zu gestaltet. Im Kampf gegen die Korruption und die Vorherrschaft des Staates entwickelte er diese App, um Menschen auf aller Welt helfen zu können.

Humaniq besteht aus 43 Personen, die in 14 Ländern an dieser Idee und dem technischen Fortschritt arbeiten. Im November 2016 hatte Alex Fork ein vollständiges und ausgesuchtes Projektteam gebildet und das Whiteboard war verfasst worden.

Erst einen Monat später wurde Humaniq.io offiziell zugänglich gemacht und der erste Pre-ICO angekündigt.

Verträge zur Sicherheit und Transparenz von Humaniq wurden verfasst und unterzeichnet.

Im Dezember verzeichnete Humaniq außerdem einen starken Kursanstieg, welcher bis heute nur leicht gefallen ist.

Speziell entwickelte Marketingkampagnen sollen das Unternehmen stärken und weiter publizieren. In Indien trifft Humaniq auf potenzielle Projektpartner und testet die App zugleich in Regionen, welche vom Bankwesen bisher ausgeschlossen waren.

Im März wurde die erste Version der App für IOS und Android auf den Markt gebracht und von der breiten Masse getestet. Bereits in den ersten Stunden des ICO verzeichnete Humaniq Einnahmen von 1,5 Millionen USD.

Fazit

Der soziale Aspekt ist bei Humaniq sehr groß geschrieben. Wer etwas Gutes tun möchte und sich einer starken Community anschließen will, ist bei Humaniq sicher sehr gut aufgehoben.

Der Coin hat trotz kleiner Kursschwankungen Potenzial, die Welt ein Stück besser zu gestalten und Benachteiligten neue Perspektiven zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.