Veröffentlicht: 04.01.2018

Hash Rate

Hash Rate – die Geschwindigkeit, mit der ein Computer eine Operation abschließt

Hash Rate – Ein Hash ist die Ausgabe einer Hash-Funktion und im Zusammenhang mit Bitcoin ist die Hash Rate die Geschwindigkeit, mit der ein Computer eine Operation im Bitcoin Code abschließt. Eine höhere Hash Rate ist beim Mining besser, da sie die Chance erhöht, den nächsten Block zu finden und die Belohnung zu erhalten.

Hash Raten beim Mining

Hashfunktionen sind deterministisch, d. h. die gleiche Eingabe erzeugt immer die gleiche Ausgabe. Aber sie sind so entworfen, dass sie unvorhersehbar sind.

Um Bitcoins zu minen, müssen Miner eine Eingabe finden, die eine Liste aller letzten Transaktionen enthält, die verifiziert werden müssen und deren Hash kleiner als ein bestimmter Wert ist. (Dieser Wert wird regelmäßig angepasst, um die Schwierigkeit zu ändern.)

Sobald ein Miner einen solchen Wert findet, sendet er ihn aus. Die Menge der Transaktionen, die er einschloss, ist nun verifiziert und dieser Satz wird der nächste Block in der Bitcoin-Blockchain.

Der Miner erhält dann eine Belohnung dafür, dass er seine Rechenleistung beisteuerte, um das Bitcoin-Protokoll zu betreiben.

Da der einzige Weg, einen solchen Wert zu finden und die Belohnung zu erhalten, die Brute-Force-Suche ist, wurde immer schnellere Hardware entwickelt, um die SHA256-Hash-Funktion schnell zu berechnen. Die Hashrate gibt an, wie oft diese Funktion pro Sekunde berechnet werden kann.

Einige Rechner können nun jede Sekunde Billionen dieser Hashes berechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.