Veröffentlicht: 10.01.2018

Exchange

Exchange im Bereich Kryptogeld

Exchange ist das englische Wort für Wechsel und wird in aller Regel für einen Umtausch von Geld einer bestimmten Währung in eine andere verwendet. Während die meisten den Exchange wohl vor allem aus dem Urlaub in fremden Ländern kennen, spielt er auch bei Kryptogeld eine wichtige Rolle.

Die schiere Anzahl verschiedener Kryptowährungen hat zur Folge, dass viele Investoren immer mal wieder von einer Währung zu einer anderen wechseln. Abgewickelt werden kann ein solcher Vorgang entweder über eine zentrale Kryptogeld-Börse oder im privaten Handel von Besitzer zu Besitzer.

Bei einem fairen Exchange wird der aktuelle Marktpreis als Anhaltspunkt genommen.

Gründe für einen Exchange

Stellt sich die Frage, warum dieser überhaupt durchgeführt werden sollte. Tatsächlich schichten die meisten Menschen deshalb um, weil sie sich von der jeweils anderen Kryptowährung eine höhere Rendite erhoffen.

Das kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn eine Währung noch relativ unbekannt ist und ihr Potential entsprechend groß.

Von anderen Coins ist der Markt dagegen vielleicht schon gesättigt und der Kurs steigt nur noch leicht oder gar nicht mehr an. Ein weiterer Grund, der für einen Exchange spricht: Man möchte in einem Shop einkaufen, der lediglich eine bestimmte Kryptowährung akzeptiert und muss daher in diese umtauschen.

Immer wieder kommt es aus verschiedenen Gründen vor, dass ein Umtausch von Kryptogeld oder auch den klassischen Notenbank-Währungen verlangt wird. Dabei kann es unter Umständen dazu kommen, dass eine Gebühr erhoben wird.

Diese fällt entweder als absolute Zahl oder im Verhältnis zur umgetauschten Summe an. Meist ist der Umtausch in wenigen Sekunden abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.