Veröffentlicht: 09.01.2018

Ethereum

Was ist Ethereum?

Bei Ethereum handelt es sich um eine Blockchain, welche das Ausführen von dezentralen Programmen (dApps) sowie Smart Contracts ermöglicht. Hierbei ist Ethereum der Gegenentwurf zur etablierten Client-Server-Architektur.

Um innerhalb des Systems Zahlungen vornehmen zu können, muss das Ether-Token verwendet werden. Dabei werden alle Zahlungen durch Nodes innerhalb des Netzwerkes überprüft und verifiziert.

Zudem ist diese Art, der zum jetzigen Zeitpunkt hinter Bitcoin die zweitgrößte Kryptowährung.

schnell und einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

» Jetzt starten *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Was kennzeichnet Ethereum aus?

Dabei muss jedoch von Bitcoin unterschieden werden, da es sich hierbei um kein klassisches Token handelt, sondern um eine Plattform mit einem eigenen Token. Die Plattform dient vor allem zur Emulation von dApps sowie Smart Contracts.

Die Smart Contracts gelten dabei als größter Vorteil des Systems und lassen sich in E-Voting-Programme, virtuelle Organisationen, Crowdfunding und Identy-Management-Systeme unterteilen. Zudem wird auf die Verwendung eines zentralen Servers verzichtet und stattdessen ein Peer-to-Peer-Netzwerk angewandt.

Hierbei nutzen alle Teilnehmer des P2P-Netzwerkes die gleiche Datenbasis – die Blockchain. Um erfolgreich als Node im Ethereum-Netzwerk agieren zu können, werden zurvor die Ethereum-Clients benötigt.

Diese synchronisieren sich mit dem gesamten Netzwerk und laden alle abgeschlossen Transaktionen herunter. Anschließend kann das Mining innerhalb des Netzwerkes gestartet werden.

Zur Speicherung der Tokens wird zudem ein Wallet benötigt, welches kompatibel zum Token ist. Durch die Verwendung des Proof-of-Work-Algorithmus werden zum aktuellen Zeitpunkt neue Tokens geschürft.

Für die Zukunft soll dieser durch einen Proof-of-Stake-Algorithmus ersetzt werden. Beim Mining des Tokens muss eine Rechenoperation durchgeführt werden, welche das Hashen neuer Blöcke erlaubt.

Für den erfolgreichen Abschluss eines Blocks erhalten die Nutzer eine Belohnung in Form von Ether-Tokens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).