Veröffentlicht: 10.01.2018

Dynamisches Mining

Was versteht man unter dynamisches Mining?

Unter dynamisches Mining versteht man eine besondere Art des Minings. Hierbei konzentrieren sich Miner nicht ausschließlich auf das Schürfen eines Tokens einer besonderen Kryptowährung.

Vielmehr wird eine besondere Software eingesetzt, welche den Markt untersucht und den Markt nach den derzeitig attraktivsten Kryptowährungen sowie dem profitabelsten Token untersucht. Wenn das dynamische Mining mit anderen Mining-Ansätzen verglichen wird, so fallen besonders viele Parallelen zum Multipool-Mining auf.

Wie funktioniert dynamisches Mining mittels einer Software?

Dynamisches Mining analysiert die Software automatisch den gesamten Kryptomarkt und identifiziert besonders profitable Tokens. Nachdem das derzeitig profitabelste Token bestimmt wurde, identifiziert die Software gleichzeitig passende Mining-Pools oder Multi-Pools, sodass das Mining in diesen durchgeführt werden kann.

Hierbei stellt die Software die gesamte verfügbare Rechenleistung in dem ausgewählten Mining-Pool zur Verfügung. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Blockchain die Rechenleistung auch für das Mining verwenden kann. Die Blockchain gilt hierbei als das Rückgrat der entsprechenden Kryptowährung.

Dabei können mit dem Proof-of-Work- und Proof-of-Stake-Algorithmus zwei verschiedene Mining-Ansätze verfolgt werden. Grundsätzlich erfordert der Proof-of-Work-Algorithmus ein aktives Bestätigen von Transaktionen sowie mehr Rechenkapazitäten.

Die Blockchain stellt dabei eine Art Buchhaltungssystem dar, in welchem alle Transaktionen in chronologischer Reihenfolge geordnet werden. Zudem besteht die Blockchain aus verschiedenen Blöcken, welche jeweils die Transaktionen des vorherigen Blocks bestätigen.

Mithilfe des dynamischen Minings kann in der Theorie ein maximaler Ertrag erzielt werden. Während beim klassischen Mining die persönlichen Präferenzen in die individuelle Profitabilität einfließen, gilt diese Annahme für das dynamische Mining nicht.

Vielmehr wird hierbei ein rationales Vorgehen verfolgt, welches mit einer Optimierung der Hardware weiter verbessert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.