Veröffentlicht: 14.02.2018

Coinbase Registrierung

Coinbase Registrierung – einfache Schritte zum Coinbase-Account

Wie funktioniert denn eine Coinbase Registrierung? Die Online-Plattform Coinbase benötigt eine Coinbase-Registrierung, damit Sie diese nutzen können. Mit Coinbase können Sie digitale Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Die unterstützten Kryptowährungen sind Bitcoin, Ethereum und Litecoin.

Die notwendige Registrierung ist schnell durchgeführt und nach getaner Arbeit können Sie sofort auf der Webseite loslegen. Alternativ können Sie sich auch die Coinbase-App herunterladen. Diese ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar und lässt Sie komfortabel mit den angebotenen Services arbeiten.

Zunächst allerdings gilt es, einen Account bei Coinbase einzurichten. Die Coinbase Registrierung ist übersichtlich gestaltet. Folgen Sie einfach der nachfolgenden Beschreibung, um Ihr Nutzerkonto zu erstellen. Bevor Sie das tun, sollten Sie sich allerdings mit den Nutzungsbestimmungen des Coinbase-Services beschäftigen.

Es ist immer von Vorteil, zu wissen, auf was man sich einlässt. Wenn es dabei noch, wie bei Coinbase, um Bares geht, dann ist das umso wichtiger.

Coinbase Registrierung – los geht’s

Sind wir erst einmal auf der Sign-up-Seite der Coinbase-Internetseite gelandet, können wir loslegen. Wenn Sie sich nicht als Firma anmelden wollen, dann entscheiden Sie sich für den Reiter „Individual“. Geben Sie Ihren Vornamen, Nachname, eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort an.

Außerdem müssen Sie bestätigen, dass Sie keine Maschine sind. Jetzt noch schnell zustimmen, dass Sie älter als 18 Jahre alt sind und den Nutzungsbestimmungen zustimmen. Dasselbe tun Sie bitte auch mit den Datenschutzbestimmungen. Ist dies alles getan, dann klicken Sie auf „Create Account”.

Dies erstellt Ihren Account und führt Sie auf die nächste Seite der Coinbase Registrierung. Dort angekommen, informiert man sie über den Versand einer Bestätigungsmail-E-Mail. Diese wurde durch das System erstellt und an die zuvor von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Sie müssen nun zu Ihrem E-Mail-Programm wechseln. Gehen Sie zu Ihrem Posteingang. Dort sollte sich die Validierungsnachricht von Coinbase befinden. Wenn Sie diese gefunden haben, dann öffnen Sie die E-Mail und klicken auf den Validierungsdienst-Link. Dort angekommen, klicken Sie auf „Verify E-Mail Address“.

Ihre E-Mail-Adresse ist damit bestätigt und mit Ihrem Coinbase-Nutzerkonto verlinkt.

Coinbase Registrierung – Prüfen Sie den Spam-Ordner, falls keine Nachricht zu finden ist

Noch kurz zur Validierung Ihrer E-Mail-Adresse. Vielleicht konnten Sie keine Coinbase-Nachricht in Ihrem Posteingang finden. In diesem Fall prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner des E-Mail-Programms. Manchmal sind die Einstellungen so gewählt, dass Validierungsmails automatisch in diesen Ordner verschoben werden.

Ändern können Sie dies in den Spam-Einstellungen des jeweiligen E-Mail-Programms. Im nächsten Schritt Ihrer Coinbase Registrierung bestimmen Sie Details für Ihren Account. Wählen Sie Ihre gewünschte Account-Art aus. Zur Auswahl stehen entweder der individuelle Account oder aber ein Business-Account.

Für den Business-Account müssen Sie eine Bewerbung einsenden. Wir fahren mit der Einrichtung des individuellen Accounts fort. Sie müssen nun Ihren Ort und Ihre lokale Telefonnummer eingeben. Ihre Telefonnummer wird bei Logins mit der sogenannten 2-Step-Verification und für Transaktionen benötigt.

Sie werden also vom System auf Ihrem Telefon benachrichtigt und zu Eingaben aufgefordert. Dieses Vorgehen ist komfortabel und aus Sicherheitsgründen sinnvoll. Etwas mehr Sicherheit kann beim Umgang mit Geld nur bejaht werden. Ist alles eingegeben, werden Sie nach Ihrer gewünschten Zahlungsmethode gefragt.

Coinbase Registrierung – Zahlungsmethode eingeben

Um Ihre gewünschte Zahlungsmethode eingeben zu können, verlangt das System eine persönliche Identifikation. Die Identifikation können Sie über verschiedene Wege erreichen. Sie wählen einfach aus, ob Sie die Identifikation über Ihren Reisepass, Ihren Führerschein oder über ein Foto durchführen wollen.

Das entsprechende Dokument muss dazu im System hochgeladen werden. Entscheiden Sie sich für die Foto-ID, dann nutzen Sie entweder die Webcam oder Ihr Mobiltelefon. Wenn Sie Ihr Mobiltelefon wählen, dann schickt das Coinbase-System einen Link an die zuvor angegebene Telefonnummer.

Sind alle geforderten Dokumente erfolgreich hochgeladen worden, werden Sie online weitergeleitet. Die neu aufgerufene Internetseite vermeldet, dass Ihre Identität verifiziert wurde. Alles klar, jetzt können Sie ganz in Ruhe Ihre Zahlungsmethode eingeben. Sie müssen sich entscheiden, ob Sie Ihr Bankkonto oder Ihre Kreditkarte verwenden wollen.

Es öffnet sich eine neue Internetseite, auf der Sie die jeweils geforderten Daten eingeben können. Ist dies alles erledigt, werden von Coinbase zwei Zahlungen veranlasst. Zu finden sind diese unter dem Reiter „Pending Transactions“. Die ausgelösten Zahlungen sind für die Verifizierung Ihrer Zahlungsmethode notwendig.

Coinbase Registrierung – Zahlungsmethode bestätigen

Bitte prüfen Sie die von Coinbase initiierten Zahlungsvorgänge auf Ihrem Bank- oder Kreditkartenkonto. Haben Sie die Transaktionen gefunden, dann notieren Sie sich die Ziffern der Beträge nach dem Komma. Diese müssen nun in der Internetmaske unter dem Reiter „Verify Charge Numbers“ eingegeben werden.

Klicken Sie auf den gleichnamigen Button. Hurra, Sie haben es geschafft, Ihre Coinbase Registrierung ist vollbracht und vollständig durchgeführt. Sie können nun nach Belieben Coins kaufen und verkaufen. Übrigens, Änderungen am Setup Ihres Nutzerkontos sind zu jeder Zeit in den Einstellungen möglich.

Sie sollten sich nun bei Coinbase einloggen und sich mit der Internetseite und den Services näher vertraut machen. Bitcoins, Ethereum-Tokens und Litecoins warten auf Sie. Nichts wie ran an den Speck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.