Veröffentlicht: 12.02.2018

Coinbase Anleitung

Einleitung zur Coinbase Anleitung

Coinbase Anleitung – bei Coinbase handelt es sich um eine Börse für Kryptowährungen, welche als besonders übersichtlich gilt und einen sehr guten Ruf bei Einsteigern genießt. Dabei ist Coinbase ein US-amerikanisches Unternehmen, welches eine eigene Handelsplatzform betreibt.

Bei dieser Handelsplattform werden ausschließlich Kryptowährungen gehandelt, sodass hier auch berühmte Währungen wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin erhältlich sind. Zudem ist der direkte Umtausch von Kryptowährungen in die entsprechenden Fiat-Währungen möglich.

Die Gründung von Coinbase erfolgte am 1. Juni 2012 durch Brian Armstrong und Fred Ehrsam. Die Grundidee wurde im Rahmen eines Wettbewerbs gelegt, welcher unter dem Namen Y Combinator bekannt ist. Hierbei wurden auch bekannte Startups wie Airbnb oder Reddit gegründet.

Mittlerweile gilt Coinbase als eine der beliebtesten Handelsplattformen und kann einen besonders hohen Traffic aufweisen. Im globalen Ranking der am häufigsten aufgerufenen Websites belegt die Seite den 221. Platz. Der größte Markt ist dabei die USA.

Zudem verbringen die Nutzer rund 5:25 Minuten pro Tag auf Coinbase, sodass viele Nutzer tägliche Kursverläufe überprüfen. Am meisten wird Coinbase zudem von Männern genutzt, doch auch Frauen gehören zu der Zielgruppe.

Im Rahmen dieses Blogbeitrags werden wird zudem ein besonderer Fokus auf eine Coinbase Anleitung gesetzt, sodass auch Neueinsteiger einen guten ersten Kontakt mit der Website haben können.

Coinbase Anleitung – Für wen lohnt sich Coinbase eigentlich?

Bevor auf die eigentliche Coinbase Anleitung eingegangen wird, werden zuvor die Voraussetzungen zur Nutzung von Coinbase thematisiert. Grundlegend muss ein Interesse am Investieren in Kryptowährungen vorliegen, denn auf Coinbase können US-Dollar oder Euro eingezahlt werden und im Gegenzug Kryptowährungen erworben werden.

Somit ist Coinbase die perfekte Plattform um Gelder in bekannte Kryptowährungen wie Litecoin, Bitcoin oder Ethereum zu investieren. Doch auch für Nutzer, die kein Interesse an diesen Währungen ist die Seite optimal, denn oftmals ist ein Umtausch von Altcoins in Fiat-Währungen nicht möglich, sodass vorher die größeren Währungen gekauft werden müssen.

Des Weiteren sind die Funktionen von Coinbase auch auf den professionellen Handel mit Limits und Stopps ausgelegt. Diese Funktionalität wird über GDAX, einer professionellen Börse mit vielen Kauf- und Verkaufsfunktionen gewährleistet. Mittels einer Zwei-Faktor-Authentifikation kann zudem das identische Passwort wie bei Coinbase genutzt werden, sodass die Benutzung sehr komfortabel ist.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass Coinbase die passende Plattform für alle Nutzer ist, die in die großen Kryptowährungen investieren wollen. Doch auch Nutzer, die in Altcoins investieren möchten, sind bei Coinbase gut aufgehoben, da zuvor eine bekannte Währung wie Bitcoin erworben werden muss, um einen Umtausch in die Zielwährung vorzunehmen.

Coinbase Anleitung – Die Registrierung

Nachdem die eigentliche Zielgruppe von Coinbase definiert wurde, geht es an die Registrierung. Hierbei wird zu Beginn eine valide E-Mail-Adresse, ein Name und ein sicheres Passwort benötigt. Grundlegend sollte ein langes Passwort gewählt werden, welches aus Klein- und Großbuchstaben sowie Sonderzeichen und Zahlen besteht.

Zudem sollten die gewählten Zeichen keinen direkten Zusammenhang aufweisen. Die Mindestlänge liegt laut System bei acht Zeichen, allerdings stellt sich eine Mindestlänge von 20 Zeichen als vorteilhaft in der Praxis heraus. Nachdem die Anmeldung abgeschlossen wurde, wird eine Bestätigungsmail an die hinterlegte E-Mail versandt.

Sollte diese nicht ankommen, empfiehlt sich ein Blick in den Spam-Ordner. Nach dem Bestätigen dieser E-Mail erfolgt eine Abfrage der persönlichen Handynummer. Diese soll zusätzlich zur Sicherung des Accounts genutzt werden und Transaktionen via SMS absichern.

Nach der Eingabe der Nummer erfolgt zudem der Versand eines SMS-Codes, welcher anschließend angegeben werden muss.

Coinbase Anleitung – Die Verifikation der Identität

Anschließend muss die Identität verifiziert werden. Hierfür muss eine Kopie oder ein Scan des Personalausweises, Führerscheins oder Reisepasses an Coinbase weitergeleitet werden. Wichtig dabei ist, dass sowohl die Vor-, als auch die Rückseite gut lesbar sind.

Um die gesamte Verifizierung zu vereinfachen, kann auch die Webcam des Smartphones oder Rechners im Zusammenspiel mit der Coinbase-App genutzt werden. Nachdem die Daten an den Betreiber übermittelt wurden, dauert es circa 30 Minuten, bis eine Bestätigung des Accounts ausgeführt wird.

Schlussendlich muss noch eine Zahlungsmethode hinterlegt werden. Hierbei können grundsätzlich SEPA-Überweisungen oder Kreditkartenzahlungen genutzt werden. Bei der Nutzung der SEPA-Überweisung dauert es in der Regel zwei Tage, bis das Guthaben dem Coinbase-Konto gutgeschrieben wird.

Grundsätzlich ist es zudem in der Coibase Anleitung empfehlenswert die erste Transaktion nur mit einem Transaktionsvolumen von einem Euro durchzuführen. Bei einer erfolgreichen Abwicklung sollten die Daten anschließend als Vorlage gespeichert werden.

Coinbase Anleitung – Wie können Ether oder Bitcoins erworben werden?

Nachdem das Geld auf dem Account verrechnet und der Saldo aktualisiert wurde, kann der Kauf von BTC, ETH oder LTC vorgenommen werden.

Hierfür muss lediglich ein Klick auf den Menüpunkt „Konten“ durchgeführt werden. Anschließend zeigt das System die Wallets an. Bei den Wallets handelt es sich um digitale Geldbörsen für die verschiedenen Währungen. Dabei muss beachtet werden, dass jedes Wallet für eine Währung spezialisiert ist und dementsprechend die Währung nur im passenden Wallet angezeigt wird.

Um neue Währungen zu kaufen, muss der Menüpunkt „Kaufen / Verkaufen“ angeklickt und die passende Währung ausgewählt werden. Nun muss die Bezahlwallet ausgewählt werden, von welcher das Guthaben verrechnet wird.

Anschließend wird der Betrag eingegeben und kontrolliert, ob die erhobenen Gebühren in Ordnung sind. Ist dies der Fall, kann die Transaktion ausgeführt werden. Nach einem Klick auf den Menüpunkt „Konten“ sollte ein aktualisierter Status abgebildet werden.

Nun können die Coins gehalten oder investiert werden. Zudem können die erworbenen Coins auch an weitere Wallets versendet werden, sodass ein Investment in andere Währungen erfolgen kann.

Wichtig bei der Coinbase Anleitung ist jedoch, dass ETH-Coins lediglich an eine ETH-Adresse versendet werden, da es ansonsten zu Fehlern kommen kann. Um den richtigen Ablauf zu üben, sollten vor allem Anfänger lediglich einen kleinen Betrag versenden, um einen ersten Test durchzuführen. Ist dieser erfolgreich, können auch größere Summen transferiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema

Galileo Reportage & der Bitcoin Milliardär

MarketPeak- Die Schnittstelle zwischen Blockchain und Investoren

Bitcoin Erstellen

Bitcoin Miner

Bitcoin Miner kaufen

Kryptowährung Mining