Veröffentlicht: 09.01.2018

Block

Was versteht man unter einem Block?

Ein Block ist ein essenzieller Bestandteil einer Blockchain und enthält einen Teil oder in manchen Fällen sogar alle kürzlich abgeschlossenen Transaktionen, welche zuvor noch nicht in einen geschrieben wurden. Dabei kann dieser mit einer Seite eines Kassenbuchs verglichen werden, da hier sämtliche Zahlungsvorgänge validiert und anschließend nicht mehr manipuliert werden können.

Grundsätzlich werden abgeschlossene Blöcke an das Ende der bestehenden Blockchain angehangen. Hierdurch wächst die Länge der Blockchain in Zeitverlauf.

Eine Besonderheit hierbei ist, dass die abgeschlossenen Transaktionen nicht mehr geändert oder entfernt werden können, sodass die gesamten Daten unwiderruflich in der Blockchain verankert sind.

schnell und einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

» Jetzt starten *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Um fehlerhafte Transaktionen zu beheben, müssen diese durch eine neue Transaktion revidiert oder durch eine neue Publikation der Blockchain aufgehoben werden.

Wie ist der Aufbau dieser Bköcke?

Grundsätzlich besteht jeder Block aus einem Blockheader, welcher eine Auflistung aller Transaktionen enthält, die kürzlich abgeschlossen wurden sowie eine Referenz über Transaktionen, welche vorher abgeschlossen wurden. Der erste Block einer Blockchain wird zudem als Genesisblock oder Ursprungsblock bezeichnet.

Des Weiteren enthält dieser auch eine Nonce, welche die Prüfziffer beim Abschluss des Blocks ist. Diese muss beim Abschluss mindestens der aktuellen Schwierigkeit entsprechen oder niedriger sein.

Nachdem der Block abgeschlossen wurde, ist die Überprüfung der Antwort sehr einfach. Zudem gibt es mehrere Lösungen für jeden Block, sodass lediglich eine gültige Antwort gefunden werden muss.

Beim Mining muss zudem die aktuelle Blockzeit beachtet werden, denn diese sagt aus, wie viele Blöcke innerhalb einer bestimmten Zeit abgeschlossen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).