Veröffentlicht: 28.12.2017

Bitcoin Wallet Test

Die Kryptowährung Bitcoin hat in letzter Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen, weshalb wir für Sie einen Bitcoin Wallet Test durchgeführt haben. Doch das nicht nur als Zahlungsmittel, sondern auch einfach als Spekulationsobjekt. Der Bitcoin notiert zurzeit sehr hoch und es ist weiterhin kein Ende für den Kursanstieg zu sehen.

Dabei wollen natürlich viele Anleger auch an diesen Kursanstiegen teilhaben. Nun kommt jedoch häufig die Frage auf, wie die Kryptowährung überhaupt gelagert wird. Denn schließlich handelt es sich ja um keine physische Währung, die in Form von Bargeld gelagert wird.

Dabei ist die Art und Weise, wie Bitcoins gelagert werden mit Brieftaschen vergleichbar. So sind „Wallets“ (zu Deutsch: „Brieftaschen“) Anwendungen, in denen das virtuelle Geld gespeichert, aber auch ausgegeben werden kann. Genau wie Brieftaschen sind diese Wallets jedoch auch anonym. Jede Wallet hat außerdem eine eigene Adresse, die sie einzigartig macht.

Bitcoin Wallet Vergleich

Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Arten von Bitcoin Wallets. So können die Bitcoins theoretisch auch auf USB-Sticks oder anderer Hardware gespeichert werden. In diesem Bitcoin Wallet Test wird jedoch nur auf die verbreitetsten Arten der Bitcoin Wallets eingegangen. Die sogenannten Web Wallets und die Desktop Wallets.

Bei Desktop Wallets handelt es sich um Wallets, die auf der Festplatte des Nutzers gespeichert werden und auch an diese gebunden sind. Web Wallets hingegen werden online von diversen Anbietern angeboten.

Auf diese Wallets kann mithilfe des Internets über viele verschiedene Endgeräte zugegriffen werden. Um bei den vielen verschiedenen Wallets noch den Überblick zu behalten, lohnt es sich, einen Blick auf diesen Bitcoin Wallet Vergleich zu werfen.

Desktop Bitcoin Wallet Vergleich

Es gibt viele verschiedene Bitcoin Desktop Wallets. Der Bitcoin Wallet Test zeigt, dass diese vor allem zu Beginn der Bitcoin-Ära verwendet wurden. Trotzdem sind diese weiterhin sehr beliebt. Folgende gehören zu den beliebtesten Desktop Wallets:

Armory

Armory ist ein erweiterter Bitcoin Client, der vor allem dafür bekannt ist, dass er viele Backup- und Verschlüsselungsfunktionen bietet. Außerdem ermöglicht diese Bitcoin Wallet eine erhöhte Anonymität, da mithilfe von ihr die Bitcoin Wallet Adresse ständig gewechselt werden kann, sodass nicht alle Zahlungen auf eine Adresse verweisen.

Ein weiterer Vorteil von Armory ist, dass das Ganze ein Open-Source-Projekt ist, sodass der Quellcode frei einlesbar ist. So bietet das Projekt Transparenz. Ein Nachteil von Armory ist, dass die Wallet auf Computern gestartet werden kann, die durch Malware infiziert sind.

Bitcoin Core

Bitcoin Core ist eine Desktop Wallet, die das Rückgrat des gesamten Netzwerks bildet. Dabei bietet diese Wallet eine große Menge an Sicherheit, Privatsphäre und Stabilität. Auch Bitcoin Core bietet Vorteile wie die hohe Transparenz durch den frei zugänglichen Quellcode und die erhöhte Privatsphäre durch die Verwendung verschiedener Adressen.

Nachteile von Bitcoin Core sind jedoch, dass auch diese Wallet gefährdet ist, wenn der Computer mit Malware infiziert ist. Außerdem benötigt diese Wallet viel Arbeits- und Festplattenspeicher.

Bither

Eine weite Desktop Wallet ist Bither. Bei dieser handelt es sich um eine simple und sichere Wallet auf vielen verschiedenen Plattformen. Außerdem bietet auch Bither die Möglichkeit an, den Quellcode zu inspizieren, wodurch bessere Transparenz gewährt wird.

Jedoch sind Nachteile von Bither, dass diese Wallet angreifbar ist, nur geringe Privatsphäre bietet und auch Transaktionskosten nur in einem statischen Zustand angezeigt werden.

Web Bitcoin Wallet Vergleich

Natürlich gibt es aber auch eine große Anzahl an verschiedenen Anbietern von Web Bitcoin Wallets. Dabei zeigt der Bitcoin Wallet Test, dass diese vor allem in jüngster Vergangenheit viel an Bedeutung gewonnen haben. So sind dies einige der beliebtesten Anbieter von Web Bitcoin Wallets:

Coinbase

Der wohl bekannteste Anbieter von Web Bitcoin Wallets ist Coinbase. Das Angebot von Coinbase ist dabei sehr facettenreich, wobei nicht nur Wallets für Bitcoins angeboten werden, sondern auch für Ethereum und Litecoin. Und diese können mit Coinbase nicht nur gelagert und versendet werden, sondern auch mittels Überweisung oder Kreditkarte sowohl gekauft, als auch verkauft werden.

Des Weiteren bietet Coinbase für Kryptowährungstransaktionen ein hohes Maß an Anonymität, da auch hier verschiedene Adressen mit einer Wallet verknüpft werden können. Für Coinbase kann aufgrund all dieser Vorteile eine klare Bitcoin Wallet Empfehlung ausgesprochen werden.

Coinapult

Coinapult ist eine Web Wallet, die mit Fokus auf Bitcoin Neulinge konzipiert wurde und das Senden von Bitcoins per E-Mail und SMS ermöglicht. Dabei ist es besonders einfach, bei Coinapult eine Wallet zu erstellen, doch Coinapualt weist auch einige Nachteile auf.

So hat der Service die volle Kontrolle über die eingezahlten Bitcoins. Außerdem müssen Nutzer Coinapult vertrauen, dass diese alle Zahlungen an den Nutzer weiterleiten. Des Weiteren sind auch dort gelagerte Bitcoins in Gefahr, falls der Anbieter Opfer einer Hackerattacke werden sollte.

BitGo

BitGo bietet eine sehr sichere Web Wallet für Bitcoins an. Dabei erfordert jede Transaktion zwei Signaturen, wodurch ein gewisser Schutz vor Server-Attacken geboten wird. Außerdem kann BitGo nicht auf die Bitcoins der Nutzer zugreifen, da die Wallets mit privaten Schlüsseln gesichert sind, die nur die Nutzer kennen.

Zusätzlich ist ein Vorteil von BitGo, dass eine Zwei-Faktor Authentifizierung durchgeführt werden kann und dass die Gebühren für Überweisungen dynamisch angezeigt werden. Trotzdem bleibt bei BitGo die Gefahr, dass der Anbieter Zahlungen versteckt.

Bitcoin Wallet Test Empfehlung

Der Bitcoin Wallet Test zeigte, dass es viele verschiedene Arten von Bitcoin Wallets gibt, wobei die meist benutzten Web Wallets und Desktop Wallets sind. Eine Bitcoin Wallet Empfehlung ist dabei, dass Web Wallets eine sehr gute Form der Bitcoin Wallets sind.

Zwar sind diese theoretisch von dem Anbieter beeinflussbar, jedoch kann dieses Risiko minimiert werden, indem man sich für einen etablierten Anbieter entscheidet.

Der wohl größte Vorteil von Web Wallets und auch der Grund für diese Bitcoin Wallet Empfehlung ist jedoch, dass auf diese Web Wallets von vielen verschiedenen Geräten aus zugegriffen werden kann – selbst von mobilen Endgeräten aus.

So gehen die gelagerten Bitcoins – im Gegensatz zu Desktop Wallets – auch nicht verloren, wenn beispielsweise die Festplatte zerstört wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel zum Thema
Bitpanda Erfahrungen
Bitpanda Erfahrungen
Crypto.com Erfahrungen
Crypto.com Erfahrungen
Abra App Erfahrungen
Abra App Erfahrungen

Ledger Nano S Litecoin

Ledger Nano S Ripple

Ledger Nano S Monero