Veröffentlicht: 31.01.2018

Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung

Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung – der schnelle Weg zu Bitcoins

Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung ist neben Mining die beste Möglichkeit, in den Bitcoin Handel einzusteigen. Es warten attraktive Gewinne und Kursanstiege, mit denen sich Geld verdienen lässt.

Anbieter für den Erwerb von Bitcoins gibt es genug – die Frage ist jedoch: Ist Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung möglich? Denn die Sofortüberweisung stellt den schnellsten Weg dar, in den Besitz von Bitcoins zu kommen.

schnell und einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

» Jetzt starten *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).

Nicht alle Plattformen bieten diese Option für die Bezahlung jedoch an. Auf vielen Seiten ist es gängig, dass man schon im Besitz von Bitcoins sein muss, und mit diesen in den Handel bzw. Kauf von anderen Kryptowährungen einsteigen kann.

Anbieter wie Bitpanda, Blockchain.de und ähnliche Plattformen bieten ihren Kunden hingegen die Möglichkeit, Bitcoins gegen Euros zu tauschen und mit Sofortüberweisung zu bezahlen. Hierfür wird die entsprechende Wunschmenge an Bitcoins vom Kunden ausgewählt.

Nach Anklicken der Bezahloption wird er mit seiner Bank verbunden bzw. auf eine Seite weitergeleitet, wo die Sofortüberweisung durchgeführt werden kann. Handelt es sich um eine größere Summe, sollte man im Vorfeld unbedingt darauf achten, dass das Konto gedeckt ist.

Der Gegenwert in Bitcoins wird nach Bestätigung der Transaktion direkt im Wallet (der elektronischen Brieftasche) gutgeschrieben.

Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung – Vorteile

Wer Bitcoins per Sofortüberweisung kauft, muss nicht mit langen Wartezeiten rechnen und erhält die Bitcoins direkt nach dem Kauf.

Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um eine relativ sichere Bezahlmethode.

Um Bitcoins per Sofortüberweisung zu kaufen, benötigt der Käufer ein Wallet. Der Registrierungsprozess bei elektronischen Brieftaschen mag zwar aufwendig sein, allerdings ermöglicht ein Wallet, auch Kryptowährungen anderer Art zu verwalten.

Transaktionen können vollzogen werden, ganz ohne, dass Banken im Spiel sind. Die Alternative zur Sofortüberweisung ist meist der Kauf per Kreditkarte, bei dem jedoch zusätzliche Gebühren anfallen können.

Praktisch ist auch, dass man mit einer Sofortüberweisung sofortigen Zugang zum Bitcoin Markt hat. Es kann also schnell gehandelt werden, zum Beispiel dann, wenn es mal wieder ein Kurstief gibt und man günstig Bitcoins einkaufen kann.

Letztendlich ist der Kauf per Sofortüberweisung einfach, schnell und sicher.

Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung – Wann man die Sofortüberweisung am besten tätigen sollte

Natürlich ist die Aussicht, sofort in den Bitcoin Handel einzusteigen, äußerst verlockend. Investoren sollten allerdings einen günstigen Zeitpunkt abwarten, um einen Kauf zu tätigen. Am ehesten eignet sich der Tiefpunkt einer Kurskorrektur, wenn der Wert wieder um einiges gefallen ist.

Dies bietet zum einen den Vorteil, dass man dann günstig einkaufen kann. Zum anderen ist es relativ sicher, dass der Kurs innerhalb kurzer Zeit wieder ansteigen wird und man so die ersten Gewinne mitnehmen kann.

Zudem sollte man die Sofortüberweisung nur auswählen, wenn man sicher ist, dass das Konto ausreichend gedeckt ist. Auch Dinge wie Tageslimits können einen Strich durch die Rechnung machen.

Wer mehrere Tausend Euro investieren möchte, sollte vorher sicherstellen, dass die anstehende Sofortüberweisung nicht sein Tageslimit bei der Bank überschreitet. Notfalls ist es erforderlich, dieses im Vorfeld hochsetzen zu lassen oder selbst hochzusetzen.

Wer über Online Banking verfügt, kann diesen Schritt bequem von Zuhause aus vollziehen.

Wie bei jeder Investition in Kryptowährungen gilt: Käufer sollten nur so viel investieren, wie sie im schlimmsten Fall auch bereit sind zu verlieren.

Bitcoin kaufen per Sofortüberweisung – Fazit

Wer Bitcoins kaufen möchte, kann bei manchen Anbietern mit der Option Sofortüberweisung bezahlen. Besonders praktisch ist daran, dass es zu keinen Verzögerungen kommt und die erworbenen Bitcoins im Wallet direkt ersichtlich sind.

Die Bezahlmethode ist sicher, zeitsparend und unkompliziert. So ist es möglich, zu einem günstigen Zeitpunkt direkt in den Bitcoin Handel einzusteigen.

Eine Sofortüberweisung funktioniert nur, wenn das Konto entsprechend gedeckt ist und das Tageslimit nicht überschritten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!

Die besten Anbieter um Bitcoin zu verdienen

» Zur Anbieterübersicht *
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Werbung).