Veröffentlicht: 16.01.2018

Bitcoin Cloud Mining

Was muss man machen um mit dem Bitcoin Cloud Mining zu starten?

Ihre erste Aufgabe ist es, als Grundlage für ein erfolgreiches Bitcoin Cloud Mining, einen seriösen Cloud-Mining-Anbieter zu finden. Eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie einen seriösen Service haben. Zuerst muss man sich nach einem Anbieter mit einem rentablen Vertrag umschauen.

Die meisten Bitcoin-Verträge sind für ein Jahr ausgelegt, aber einige können eine längere oder kürzere Laufzeit haben. Es gibt einige Anbieter, die Bitcoin Cloud Mining oder Verträge zwischen einer Laufzeit von 6 Monaten und 24 Monaten anbieten. Sie kaufen Ihren ersten Cloud-Mining-Vertrag mit Hashflare oder Genesis Mining.

Alles, was Sie tun müssen, ist die Vorabkosten zu zahlen, entweder in BTC, oder Sie können in US-Dollar bei PB Mining bezahlen.

Einige Mining-Vertragsanbieter berechnen Ihnen während des gesamten Vertrags zusätzlich zu der ursprünglichen Zahlung Gebühren, was die Rendite verzerren kann. Manchmal kann der Mining-Vertragsanbieter pleite gehen oder ein kompletter Betrugsfall auf Kosten der Vertragspartner kann entstehen.

Welche Arten von Bitcoin Cloud Mining gibt es und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Es gibt zwei Arten von Cloud-Mining:

Hosted Mining – Sie senden Ihre Mining-Maschine an eine Firma, die Strom, Kühlung und Konfigurationen bereitstellt. Es ist auch möglich, dass Sie sich eine Mining-Maschine mieten. Hashing-Power kaufen – Die beliebteste Methode des Cloud-Mining – Sie kaufen eine Menge Hashing-Power (Hash-Rate).

Das bedeutet, dass Sie keine physische oder virtuelle Mining-Maschine (Computer) besitzen müssen.

Lassen Sie uns nun sowohl die Hosted Mining- als auch die Buying Hashing Power-Typen von Bitcoin Cloud Mining analysieren. Beginnend mit den Vorteilen des gehosteten Mining: Wenn Sie sich für einen gehosteten Bitcoin-Mining-Vertrag entscheiden, müssen Sie prüfen, ob der Anbieter ein registriertes Unternehmen ist.

Wenn dies der Fall ist, haben Sie sicherlich gute Chancen, dass Sie nicht betrogen werden.

Welche Vorteile hat Bitcoin Cloud Mining?

Es sind höhere Gewinne möglich, weil Cloud-Mining-Anbieter alles optimieren und somit erzielen sie höhere Renditen. Die Stromrechnung wird durch einen niedrigeren Verbrauch viel niedriger sein.

Zu den Ausrüstungsproblemen kann man sagen, dass es keine Notwendigkeit gibt, die Bitcoin-Miners zu verkaufen, wenn sie aufhören, profitabel zu sein. Außerdem besteht keine Notwendigkeit, die Bitcoin-Hardware zu konfigurieren. Diese Möglichkeit ist weniger riskant, denn durch die Ausrüstung im Stich gelassen zu werden, ist um einiges geringer.

Cloud Mining-Operationen beinhalten bessere Preise. Deshalb können die Unternehmen bessere Energie- und Hardwarepreise aushandeln.

Bitcoin Cloud Mining Nachteile

Zu dem Betrugsrisiko lässt sich sagen, dass Sie immer Pech haben können und ein Opfer von einem Cloud-Mining-Betrug werden. Die Kosten für das Betreiben des Mining sind wesentlich größer, denn Sie müssen für das Hardware-Management bezahlen

Was sollte man also abschließend beachten?

Sie besitzen die Ausrüstung nicht, was bedeutet, dass Sie sie nicht verkaufen können. Einige können Ihre Hashrate nicht auf den Mining-Pool Ihrer Wahl richten.

Einige Anbieter werden den Betrieb Ihrer Cloud-Minenarbeiter einstellen, wenn eine Rentabilitätsschwelle zu niedrig ist, wenn die Schwierigkeit steigt und neue Ausrüstung herauskommt.

Die Firma kann aus dem Geschäft aussteigen oder einfach mit den Geldern davonlaufen, wenn sie will. Bitcoin Cloud Mining ist eine Möglichkeit, Bitcoins zu minen, ohne Mining-Hardware zu besitzen.

Dennoch müssen Sie entscheiden, welche Art von Cloud-Mining für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Sie sollten wissen, wie viel Sie bereit sind zu investieren und wie schnell Sie den Return on Investment (ROI) erreichen möchten.

Je höher der Retrun on Investment, desto größer ist das Risiko, betrogen zu werden! Die Rendite Ihrer Investition kann gering sein als andere Alternativen wie der Kauf und Verkauf von Bitcoins.

Dies kann an den Gebühren, die Vorabkosten und den Wert von Bitcoins während dieser Zeit abhängen. Der Vorteil ist, dass wenn die Kosten vernünftig sind, der Cloud-Mining-Betrieb eine gute Rendite abwirft. Und wenn der Preis von Bitcoins steigt, werden Sie höchstwahrscheinlich eine gute Rendite für Ihre Investition erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitcoin verdienen mit Masternodes bereits ab 0.015 BTC - Für Einsteiger

Empfehlung für Einsteiger:
Der Masternode Pool Club PoolNode ist der kleine Bruder der Firma GetNode. PoolNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt PoolNode sehr gute Ergebnisse. Bei GetNode kann man ab einer Beteiligung von 0.2 Bitcoin mitmachen, bei PoolNode bereits ab 0.015 BTC. Weitere Informationen zu Poolnode finden Sie hier.

Bitcoin verdienen mit Masternodes

Empfehlung der Redaktion:
Der Masternode Pool Club GetNode ist der einzige Anbieter seiner Art. GetNode ermöglicht seinen Mitgliedern eine Beteiligung an einem einzigartigen Masternode Pool der bereits über 100 Bitcoin groß ist. Durch ein aktives Management des Pools und ständigen Zukauf neuer Masternodes erzielt GetNode sehr gute Ergebnisse. Hier findest du weitere Informationen zum Unternehmen und ein Erfahrungsbericht.

Der große Vergleich - Masternodes vs Mining

Was eignet sich besser zum Bitcoin verdienen?
Wir haben in unserem ausführlichen Artikel zum Thema Bitcoin Mining vs. Masternodes die unterschiedlichen Arten der Bitcoin Gewinnung verglichen. Bitcoin Mining bzw. Cloud Mining lohnt sich nur zu ganz spezifischen Marktphasen. Erfahren Sie hierzu mehr in unserem Artikel Bitcoin Mining – Masternodes die bessere Alternative!