Veröffentlicht: 03.01.2018

Aragon Coin

Was verbirgt sich hinter dem Aragon Coin?

Bei der Aragon Coin handelt es sich um ein Token, welches im Rahmen des Aragon-Netzwerks angewandt wird. Dabei ist das Aragon-Netzwerk eine token-gesteuerte, digitale Rechtsprechung, die einen Fokus auf ein optimales Wachstum setzt.

Im Grunde ist das Aragon-Netzwerk ein Ökosystem in den Organisationen, Entrepreneure und Investoren effiziente und sichere Transaktionen tätigen können, ohne das technische oder externe Risiken diese beeinflussen können.

Als Grundlage für das Aragon-Netzwerk wird der Aragon-Core genutzt, welcher auf einem DAO-Framework sowie auf webbasierte dezentralisierte Applikationen (dApps) setzt. Im Grunde soll der Aragon-Core in kapitalistisch getriebenen Unternehmen eingesetzt werden.

Allerdings haben die Entwickler den Aragon-Core so konzeptioniert, dass dieser auch in anderen Organisationen eingesetzt werden kann.

Doch die Aragon Coin konnte auch im Rahmen des Initial Coin Offerings die Investoren beeindrucken, denn dieses wurde nach lediglich 15 Minuten beendet. Dabei wurde zu Beginn des ICOs festgelegt, dass dieses beim Erreichen eines Investmentziels von 24,75 Millionen USD beendet wird.

Neben der schnellen Zielerreichung kann die Aragon Coin auch die höchste Marktkapitalisierung, welche im Rahmen eines ICOs erzielt wurde, verzeichen.

Welche Leitidee und Vision steckt hinter der Aragon Coin?

Grundsätzlich sehen die Entwickler der Aragon Coin ein besonderes Potenzial in dezentralisierten Organisationen. Sie stellten die Hypothese auf, dass alle aktuellen Probleme der Menschheit durch diese dezentralisierten Organisationen gelöst werden können. Zur Erreichung dieses Ziels wurde die Entwicklung des Aragon-Tokens begonnen.

Das grundlegende Prinzip des Aragon-Netzwerks ist die Steuerung einer Organisation über eine dezentrale Blockchain. Hierdurch soll das gesamte Management effizienter und effektiver als bei konventionellen Unternehmen gestaltet werden.

Zudem soll durch die Blockchain ein Mehrwert geschaffen werden, welcher sich in der Senkung der Bürokratie ausdrückt. Außerdem soll jede Person innerhalb einer Organisation Zugriff diese Blockchain erhalten, sodass der Aufbau von klassischen Hierarchien vermieden wird.

Als Grundlage des Aragon-Cores findet die Ethereum-Blockchain Anwendung. Die mittelfriste Zielsetzung der Entwickler besteht in der Etablierung von Aragon als Handelsplattform für verschiedene Zielgruppen.

Grundsätzlich konnten die Entwickler hierbei drei Zeilgruppen identifizieren. Hierbei stellen die „Project-Owner“ die erste Zielgruppe dar.

Sie sollen die Plattform vor allem für das Hosting verschiedener Projekte nutzen. Des Weiteren werden die Open-Source-Project-User als zweite Zielgruppe identifiziert. Die Idee hierbei ist, dass diese Zielgruppe aktiv an den Projekten arbeitet und das Projekt mit finanziellen Mitteln unterstützt.

Die letzte Zielgruppe stellen die Unternehmen dar, welche Aragon zur Vereinfachung der Unternehmensabläufe nutzen.

Welches Team ist für die Entwicklung der Aragon Coin zuständig?

Hinter der Entwicklung des Aragon-Tokens steckt ein achtköpfiges Kernteam, welches aktiv durch vier Berater unterstützt wird. Die Rolle der Projektleitung übernimmt Luis Cuende.

Im Jahr 2011 wurde er als der beste und talentierteste minderjährige Entwickler Europas ausgezeichnet. Des Weiteren wirkte er aktiv an der Gründung des Blockchain-Startups Stampery mit.

Bevor er seine Begeisterung in Startups fand, entwickelte er Linux-Distributionen. Als besonderen Erfolg konnte er die erste aktive Gesichtserkennung für eine Linux-Distribution entwickeln.

Ergänzt wird das Team durch Jorge Izquierdo, welcher die technische Projektleitung verantwortet. Er konnte sich bisher als Hacker etablieren und entwickelte zudem mehrere Applikationen für iOS, MacOS und Pebble.

Sein größter Erfolg war die Entwicklung einer App, welche den zweiten Rang im AppStore belegen konnte. Ergänzt wird das Team durch Maria Gomey, die für die strategische und operative Leitung des Projekts zuständig ist.

Tata Karki ist zuständig für die Aufgaben im Gebiet der Kommunikation und soll die Beziehungen zu der Community verbessern. Oliver Nordbjerg ist zuständig für die Entwicklung des Web-Designs, während Pierre Bertet die Entwicklung des User Interfaces und der Kundeninteraktionen verantwortet.

Das letzte Teammitglied ist Brett Sun. Seine Aufgabe liegt für die Earned Value Analysis, sodass die geschaffenen Mehrwerte und der Projekterfolg analysiert werden können.

Wie hoch ist die aktuelle Marktkapitalisierung der Aragon Coin?

Die Aragon Coin wurde am 19. Mai 2017 offiziell an den Kryptomärkten emittiert. Hierbei erfolgte die Veröffentlichung des Tokens im Rahmen eines Intial Coin Offerings, welches jedoch nach lediglich 15 Minuten beendet wurde.

Die Beendigung des ICOs wurde im Vorhinein von den Entwicklern angekündigt und an die Bedingung gekoppelt, dass mindestens 24,75 Millionen USD gesammelt werden können. Am Ende des ersten Handelstages lag die Marktkapitalisierung des Aragon-Tokens bei rund 39,83 Millionen USD.

Anschließend konnte am 11. Juni ein Rekordstand bei einer Marktkapitalisierung von 136,2 Millionen USD verzeichnet werden. Der Preis je Token lag hierbei bei 4,05 USD.

Anschließend konsolidierte das Token, sodass die Marktkapitalisierung am 3. November bei 33,8 Millionen USD lag. Seit diesem Zeitpunkt findet ein erneutes Wachstum statt, sodass eine aktuelle Marktkapitalisierung von 109,3 Millionen USD verzeichnet werden kann.

Der aktuelle Token-Preis beträgt hierbei 3,09 USD.

Welche Besonderheiten gelten beim Handel der Aragon Coin?

Zum aktuellen Zeitpunkt befinden sich 32,25 Millionen Aragon-Tokens im Umlauf. Maximal sind im Rahmen der Blockchain 39,6 Millionen Tokens verfügbar, sodass noch weiteres Wachstum stattfinden kann und die Blockchain noch nicht ihr vollständiges Potenzial realisiert hat.

Mining ist im Rahmen des Aragon-Tokens nicht möglich, da kein aktiver Mining-Algorithmus für die Verifikation von Transaktionen genutzt wird.Des Weiteren verzeichnet das Aragon-Token ein tägliches Handelsvolumen von rund 1,41 Millionen USD. Dieses wird insbesondere am Handelsplatz Bittrex realisiert.

Hierbei kommt Bittrex in Summe auf einen Anteil des Handelsvolumens von 73,9 %. Hierbei nimmt der Handel zwischen Bitcoin und Aragon die wichtigste Rolle ein.

Nachfolgend nimmt auch der Handel zwischen Ethereum und Aragon eine relevante Rolle ein. Eine untergeordnete Rolle beim Handel nimmt hingegen der Handel zwischen Aragon und dem US-Dollar ein. Weitere Tokens können zum aktuellen Zeitpunkt nicht gegen das Aragon-Token getauscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.