Veröffentlicht: 20.02.2018

Aidos Kuneen Coin

Was ist denn ein Aidos Kuneen Coin?

Kurz und knapp formuliert – Aidos Kuneen Coin ist eine Kryptowährung. Immer mehr innovative Kryptowährungen besiedeln den modernen Markt rund um das Thema Online-Transaktionen.

Aidos Kuneen Coins wurden entwickelt, um eine persönliche und finanzielle Sicherheit für jeden Menschen auf der Welt möglich zu machen. Diese Werte sind heutzutage nicht mehr selbstverständlich und werden von Banken und dem Staat oft übergangen.

Die Entwickler der Aidos Kuneen Coins wollen diese verloren gegangenen Werte wieder aufleben lassen und in Zukunft schützen. Das persönliche Geld wird von Banken und dem Staat kontrolliert und überwacht.

Zu Marketingzwecken wird ermittelt wie oft, wann und wofür verschiedene Gruppen von Menschen ihr Geld ausgeben. Produkte werden gezielt auf den Konsum entwickelt und locken den Menschen das Geld aus den Taschen.

Aidos Kuneen Coins stehen für sichere und geschützte Transaktionen, die nicht nachvollziehbar sind und nicht überwacht werden können. Die Sicherheit und die Privatsphäre des Einzelnen stehen in diesem System an oberster Stelle.

Aidos Kuneen Coin in Zahlen – Stand 15.02.2018

Der Aidos Kuneen Coin besitzt laut den Daten von coinmarketcap.com ein derzeitiges Marktkapital von 0 USD und daraus erschließt sich auch die Anzahl 0 der zirkulierenden Aidos Kuneen Coins. Das tägliche Handelsvolumen dieser Kryptowährung beträgt 2.984.680 USD.

Das totale Angebot von Aidos Kuneen Coins liegt bei 25.000.000 ADK. Der Aidos Kuneen Coin belegt derzeit den Platz 1194 im Ranking von Mineable Coins von coinmarketcap.com.

Was versteht man unter einem Aidos Kuneen Coin?

Aidos Kuneen Coins, mit dem Börsenkürzel ADK, bezeichnen eine innovative Kryptowährung. Die Entwickler wollten mit dieser Währung vor allem die Werte des Einzelnen schützen. Daher stehen Privatsphäre, Dezentralisierung und Skalierbarkeit bei diesem Open-Source Projekt an oberster Stelle.

Aidos Kuneen Coins basieren auf einem mit Mesh gerichteten, mit I2P zugrunde liegenden Netzwerksystem. Mesh ist ein innovatives Hauptbuch, welches auf einer DAG basiert, bei dem jede Transaktion zwei andere Transaktionen prüft und bestätigt.

Dieses System sorgt in erster Linie für die Wahrung der Privatsphäre und Identität aller Nutzer. Aidos Kuneen nutzt AKshuffle, was die Anonymität der Nutzer und die aller Transaktionen sichert. Die gebotene Transparenz des Unternehmens lässt öffentliche Prüfungen zu.

Mit dieser Maßnahme und dem darin enthaltenen Angebot will das Team hinter der Währung, welches derzeit aus drei Personen besteht, Offenheit zeigen. Alle Transaktionen mit Aidos Kuneen Coins sind kostenfrei und es fallen keinerlei Gebühren bei dem Handel mit dieser Währung an.

Lediglich der Geldbetrag, welcher überwiesen wird, muss vom Nutzer gezahlt werden. Die Kerntechnologie hat diese Begünstigung möglich gemacht und alle Parteien können von diesen Vorteilen profitieren.

Die Plattform von Aidos Kuneen erweist sich dadurch zusätzlich als sehr nutzerfreundlich und schafft Vertrauen unter den aktuellen Nutzern. Mit diesem gefestigten Vertrauen können wiederum neue Nutzer angelockt werden.

Als weiteres Feature werden Mikrotransaktionen angeboten. Bei dieser Technologie entstehen sehr schnelle Transaktionen, bei denen das Geld direkt den Besitzer wechselt. Für das Internet spielt diese Art von Transaktion eine sehr große Rolle.

Wofür wird diese Art der Kryptowährung verwendet?

Grundsätzlich können Aidos Kuneen Coins verwendet werden, um Online-Käufe zu tätigen. Dabei werden mit dieser Kryptowährung vorwiegend Coins für bestimmte Spiele gekauft. Jedoch können Aidos Kuneen Coins bei jedem Händler ausgegeben werden, der diese in seinen Zahlungsmethoden aufführt.

Mit der Technologie dieser Währung können Online-Käufe sehr schnell und sicher abgewickelt werden. Besonders die Schnelligkeit der Transaktionen hat heutzutage einen hohen Vergleichswert und kann mit anderen Währungen gemessen werden.

Trotz, dass die Entwickler von Aidos Kuneen Coins ein anderes System verwenden, wird an der Sicherheit nicht gespart. Diese hat weiterhin höchste Priorität für das Unternehmen.

Wer steckt hinter dem Aidos Kuneen Coin?

Gegründet wurde diese Kryptowährung von Ricardo Badoer, welcher noch immer als Vorstand das Unternehmen leitet. Er konnte bislang eine Erfahrung von mehr als 16 Jahren in den Bereichen Offshore-Banking und Finanzierung sammeln.

Zusätzlich konnte er im Handel mit Devisen fünf Jahre sein Können unter Beweis stellen und bringt nun in seine aktuelle Position sehr viel Fachwissen mit. Norman Freiherr von Bush, der Executive und Chef Programmierer von Aidos Kuneen Coin, hat sehr hohe Erfahrungswerte in den Bereichen Software-Design und eingebetteten Systemen.

Die Vision des Unternehmens ist es, die Währung zu einer völlig ausgereiften dezentralen Version voranzutreiben. Die persönliche und finanzielle Freiheit jedes einzelnen Menschen stehen dabei im Vordergrund.

Das Unternehmen möchte, dass es jedem Menschen möglich ist diese Währung zu nutzen und zu verstehen.

Fazit

Der Aidos Kuneen Coin konnte sich eine Zeit lang stabil halten. Der Kurs wird auf coinmarketcap.com seit August 2017 aufgezeichnet. Der gesamte Kursverlauf stieg im Allgemeinen an, der Marktanteil ist jedoch schon eine Weile auf 0 USD.

Das Unternehmen möchte jedem Menschen den Handel mit Kryptowährungen möglich machen. Ob diese Kryptowährung eine erfolgreiche Zukunft haben kann, bleibt jedoch abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.