Veröffentlicht: 08.01.2018

51% Attack

51% Attack – Ein Mehrheitsangriff

Der 51% Attack bezieht sich auf den Angriff auf eine Blockchain – in der Regel der Bitcoins oder einer anderen Kryptowährungen, für die ein solcher Angriff noch hypothetisch machbar ist – durch eine Gruppe von Minern, die mehr als 50 % der Mining-Hashrate oder Rechenleistung des Netzwerks kontrollieren.

Die Angreifer könnten verhindern, dass neue Transaktionen Bestätigungen erhalten, wodurch sie Zahlungen zwischen einigen oder allen Benutzern stoppen können. Sie wären auch in der Lage, Transaktionen zu stornieren, die abgeschlossen wurden, während sie das Netzwerk kontrollierten, was bedeuten würde, dass sie Münzen doppelt ausgeben könnten.

Sie würden mit ziemlicher Sicherheit nicht in der Lage sein, neue Münzen zu schaffen oder alte Blöcke zu verändern, sodass ein 51% Attack Bitcoin oder eine andere Blockchain-basierte Währung wahrscheinlich nicht zerstören würde, selbst wenn es sich als sehr schädlich erweisen sollte.

Blockaufbau

Bitcoin und andere Kryptowährungen basieren auf Blockchains, die auch als Distributed Ledger bezeichnet werden. Diese digitalen Dateien zeichnen jede Transaktion auf, die im Netzwerk einer Kryptowährung getätigt wurde und stehen allen Benutzern zur Überprüfung zur Verfügung.

Dies bedeutet, dass niemand eine Münze zweimal ausgeben kann – das digitale Äquivalent einer perfekten Fälschung würde das Vertrauen in den Wert der Münze schnell zerstören.

Wie der Name schon sagt, ist eine Blockchain eine Kette von Blöcken, Datenbündeln, die alle abgeschlossenen Transaktionen während eines bestimmten Zeitraums aufzeichnen (für Bitcoin wird ungefähr alle zehn Minuten ein neuer Block generiert).

Sobald ein Block finalisiert ist – oder im Jargon „gemined“ wurde – kann er nicht geändert werden, da eine betrügerische Version des öffentlichen Ledgers schnell von den Benutzern des Netzwerks entdeckt und zurückgewiesen würde.

Ziel der Attacke

Durch die Steuerung des größten Teils der Rechenleistung im Netzwerk kann ein Angreifer oder eine Gruppe von Angreifern den Prozess der Aufzeichnung neuer Blöcke stören.

Sie können verhindern, dass andere Miner Blöcke abschließen, wodurch sie theoretisch das Minen von neuen Blöcken monopolisieren und alle Belohnungen verdienen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.